Featured image of Ender 3 vs Ender 5: Die Unterschiede
All3DP ist eine redaktionell unabhängige Publikation. Redaktionelle Inhalte können grundsätzlich nicht gekauft oder beeinflusst werden. Damit All3DP kostenfrei und unabhängig bleibt, finanzieren wir uns durch Werbung und Provisionserlöse. Wenn Sie über Shopping-Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine Provision. Weitere Infos
Hans und Hänschen

Ender 3 vs Ender 5: Die Unterschiede

Picture of Caleb Swabel
Von Caleb Swabel
Feb 3, 2020
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ender 3 vs Ender 5: Welcher der beiden Creality-3D-Drucker eignet sich besser für deine Zwecke? Die Antwort findest du in unserem Vergleich.

Ender 3 vs Ender 5

Are you Ready to Rumble?

Creality has released Enders 2, 3, 4, and 5.
Creality has released Enders 2, 3, 4, and 5. Source: All3DP

Creality ist ja sozusagen erste Wahl für alle Hobby-Anwender. Da ist es also nicht wirklich verwunderlich, dass ihr neuestes Gerät, der Ender 5 auch ein voller Erfolg zu werden scheint. Er vereint einige der besten Elemente des Ender 3 Pro in einem größeren und somit besseren Rahmen.

In diesem Artikel vergleichen wir den Ender 5 mit seinem berühmten Vorgänger. Beide Geräte sind sehr beliebt und darüber hinaus auch erschwinglich. Aber wir werden gleich sehen, dass sich die beiden Drucker doch in einigen wichtigen Aspekten unterscheiden.

Zum Inhaltsverzeichnis

Anzeige
Ender 3 vs Ender 5

Der Herausforderer: der Ender 5

The Ender 5 from the rear.
The Ender 5 from the rear. Source: All3DP

Der Ender 5 ist der neueste 3D-Drucker aus der Ender-Reihe von Creality. Er verfügt über dasselbe Hotend, der Extruder ist gleich aufgebaut und auch das Mainboard ist nahezu identisch. Die Art und Weise, wie der Druckkopf bewegt wird, weicht jedoch leicht vom Ender 3 ab. Anstatt sich entlang der X- und Z-Achse zu bewegen, bleibt die Extruderdüse immer oben auf der XY-Achse und die Druckplatte bewegt sich entlang der Z-Achse nach oben bzw. unten. Das erinnert zwar stark an einen CoreXY-Drucker, doch im Unterschied hierzu ist der X-Achsen-Motor am Extruderschlitten angebracht.

Im Vergleich zum Ender 3 ist das wohl wichtigste Merkmal des Ender 5 der um 50 mm vergrößerte Bauraum in der Y-Achse. Außerdem hat Creality beim Ender 5 mit dem verbesserten Filamentlauf ein leidiges Problem des Ender 3 behoben.

Die Montage ging so einfach wie bei kaum einem anderen Gerät von der Hand, was vor allem auch an der exzellenten Bedienungsanleitung liegt.

Wie du dir vielleicht schon gedacht hast, kosten die Vorteile des Ender 5 natürlich auch ein bisschen mehr.

  • Technologie: FDM
  • Bauraum: 220 x 220 x 300 mm
  • Extruderdüse: 0,4 mm
  • Filament: 1,75 mm PLA, ABS, TPU
  • Max. Druckgeschwindigkeit: 200 mm/s
  • Max. Schichthöhe: 0,05 mm
  • Druckpräzision: ±0,1 mm
  • Beheiztes Druckbett: Ja
  • Datenaustausch: SD-Karte, USB
  • LCD-Bildschirm: Ja
  • Min. Schichthöhe: 0,1 mm
Creality Ender 5 Mehr Infos
Provisionserlöse Preis prüfen bei

Zum Inhaltsverzeichnis

Anzeige
Ender 3 vs Ender 5

Der Titelverteidiger: der Ender 3

Decent quality prints don't require a huge investment.
Decent quality prints don't require a huge investment. Source: All3DP

Crealitys Ender 3 ist einer der beliebtesten 3D-Drucker, die derzeit auf dem Markt zu finden sind. Nach seiner Markteinführung im März 2018 sind die Verkaufszahlen in die Höhe geschnellt und haben die seines ebenfalls sehr beliebten Vorgängers, dem Anet A8, in den Schatten gestellt.

Sofort nachdem der Drucker erhältlich war, sind überall im Internet Upgrades und Mods zu finden gewesen, was erklärt, weswegen es auf YouTube mittlerweile mehr Modifizierungsvideos als Montageanleitungen gibt. Modell-Bibliotheken wie Thingiverse und MyMiniFactory quellen über mit druckbaren Upgrades.

Und auch Creality ist auf den Zug aufgesprungen und bietet jetzt unter anderen Mainboard-Upgrades und Sensoren zur automatischen Druckbetteinstellung zum Verkauf an. Nach diesem riesigen Hype wurde dann im September 2018 der Ender 3 Pro veröffentlicht, der mit einer verbesserten Stabilität, einem magnetischen Druckbett (mittlerweile Standard bei allen Versionen des Ender 3) und einer zertifizierten Stromversorgung aufwarten konnte.

Trotz seines geringen Preises bietet der Drucker einen recht ansehnlichen Bauraum. Abzüge erhält der Ender 3 jedoch für seine etwas komplexere Montage, die mindestens ein paar Stunden in Anspruch nimmt. Die Anleitung könnte deutlich besser sein und es bedarf einiger manueller Kalibrierung. In den aktuellen Modellen verfügt das Mainboard über einen thermischen Durchgangsschutz und einen Bootloader.

Insgesamt können mit ein paar kleinen Kniffen exzellente Druckergebnisse erzielt werden. Die einzigen wiederkehrenden Druckfehler sind vernachlässigbare kleinere Partikel und ab und an eine mangelnde Haftung am Druckbett, was vor allem bei exotischeren Filamenten auftritt.

  • Technologie: FDM
  • Bauraum: 220 x 220 x 250 mm
  • Extruderdüse: 0,4 mm
  • Filament: 1,75 mm PLA, ABS, TPU
  • Max. Druckgeschwindigkeit: 200 mm/s
  • Max. Schichthöhe: 0,1 mm
  • Druckpräzision: ±0,1 mm
  • Beheiztes Druckbett: Ja
  • Datenaustausch: SD-Karte, USB
  • LCD-Bildschirm: Ja
  • Min. Schichthöhe: 0,1 mm
Creality Ender 3 Pro Mehr Infos
Provisionserlöse Preis prüfen bei

Zum Inhaltsverzeichnis

Anzeige
Ender 3 vs Ender 5

Der Showdown

In general, the Ender 3's parts have been improved on.
In general, the Ender 3's parts have been improved on. Source: All3DP

Bauraum

Der größere Bauraum ist natürlich einer der ausschlaggebenden Gründe, weswegen man sich für den Ender 5 entscheiden würde. Aber auch der Rahmen mit vier Standbeinen ist von Vorteil, da er für mehr Stabilität sorgt, wodurch Druckfehler wie die “Salmon Skin” vermieden werden.

Hotend und beheiztes Druckbett

Das Hotend beim Ender 3 ist ein Creality MK8, wohingegen der Ender 5 auf ein MK10-Hotend setzt.

Dadurch sollen Verstopfungen und Filamentstaus vermieden werden. Beim beheizten Druckbett nehmen sich die beiden Drucker nichts (gleiches Modell). Die magnetische PEI-Unterlage ist sowohl beim Ender 3 Pro als auch beim Ender 5 vorhanden (beim Basismodell des Ender 3 kann die PEI-Unterlage nachgerüstet werden). Hierbei ist jedoch anzumerken, dass diese beim Ender 5, anders als beim Pro, nicht ständig am Netzteil hängen bleibt.

Die Federn des Druckbetts wurden beim Ender 5 auf Uxcell-Federn aufgerüstet, welche die Spannung besser halten und so die Notwendigkeit einer häufigen Nachkalibrierung umgehen.

Montage

Die Montage des Ender 5 macht fast schon Spaß. Nachdem du 20 Schrauben eingedreht hast (was in etwa 20 bis 30 Minuten machbar ist), kannst du bereits mit dem Drucken beginnen

. Beim Ender 3 sieht das Ganze etwas anders aus; hier benötigst du etwa zweieinhalb Stunden. Aufgrund der unnötig komplizierten Anweisungen, dem schlechtem Englisch und den fehlenden Schritten kann die Montageanleitung des Ender 3 nicht mit dem bislang besten Werk von Creality mithalten.

Firmware

Ein großes Problem beim Ender 5 ist, dass er über keinen thermischen Durchgangsschutz verfügt. Bei der neueren Version des Ender 3, dem Ender 3s, ist dieser Schutz glücklicherweise bereits vorhanden. Dadurch wird der Drucker innerhalb von 20 Sekunden angehalten, nachdem ein Temperaturfehler festgestellt wurde (d. h. wenn die Temperatur nicht so steigt, wie sie soll).

Elektronik

Das Mainboard des Ender 3 entspricht der Version 1.1.4, das den Drucker mit einem thermischen Durchgangsschutz und einem Bootloader versorgt. Leider ist im Ender 5 noch die Vorgängerversion, also 1.1.3, installiert.

Der Ender 5 verfügt über ein zertifiziertes Meanwell-Netzteil. Sein “Kontrahent” ist mit einem generischen chinesischen Netzteil ausgestattet, was heißt, das ein gewisses Feuer- und Stromschlagsrisiko besteht.

Beide Geräte verfügen über den gleichen Bildschirm. Leider hat Creality die Rückseite des Bildschirms bislang noch nicht mit einer Abdeckung ausgestattet, weswegen auch hier ein gewisses Risiko für Mensch und Maschine besteht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Anzeige
Ender 3 vs Ender 5

Die Wertung der Punktrichter

The extra work during assembly could be what you're looking for...
The extra work during assembly could be what you're looking for... Source: All3DP

Die meisten Runden gehen eindeutig an den Ender 5: Er verfügt über mehr Bauraum, hat ein zertifiziertes Netzteil und kann mit einer höheren Druckqualität und einem verbesserten Filamentlauf aufwarten. Was den Ender 3 jedoch ausmacht, ist sein geringerer Preis und die bessere Firmware.

Davon mal abgesehen, kommt es bei der Wahl zwischen den beiden natürlich ganz darauf an, für welche Zwecke du den Drucker nutzen möchtest.

Der Ender 5 ist eine deutliche Verbesserung zu seinem Vorgänger (und das will schon was heißen!), doch auch der Ender 3 ist eine gute Wahl, vor allem für Hobby-Anwender mit einem geringeren Budget und weniger Platz. Auch solltest du die Unterschiede bei der Montage nicht überbewerten.

Klar, es dauert deutlich länger, bis der Ender 3 zusammengebaut und einsatzfähig ist. Das hilft dir jedoch auch gleichzeitig dabei, zu verstehen, wie so ein 3D-Drucker eigentlich funktioniert, insbesondere dann, wenn du einige der Modifikationen vornimmst, die für ein optimales Druckergebnis sorgen. Außerdem bedeutet der niedrigere Preis auch, dass du mehr finanziellen Spielraum für zusätzliches Equipment und besondere Filamente übrig hast.

Als letzten Pluspunkt für den Ender 3 kann ganz klar die Community genannt werden. Wenn du gerne etwas schraubst und tüftelst, aber trotzdem nichts gegen ein zweites Netz hast, dann bist du mit dem Ender 3 auf der sicheren Seite: Für den beliebten Drucker findest du online jede Menge Hilfegruppen und Support aus der ganzen Welt. Das heißt, wenn irgendwas schiefgeht und du durch die Modifizierung keinen Garantieanspruch mehr hast, dann gibt es üblicherweise immer jemanden, der dasselbe Problem schon hatte und dir weiterhelfen kann.

Für all diejenigen, die einen verlässlichen Drucker mit minimaler Modifizierungsnotwendigkeit suchen, können wir den Ender 5 wärmstens empfehlen. Wenn dir ein wenig Bastelei jedoch nichts ausmacht, dann bist du auch mit dem Ender 3 nicht schlecht beraten.

Viel Spaß beim Drucken!

Titelbild: Creality

Zum Inhaltsverzeichnis

Lizenz: Der Text von "Ender 3 vs Ender 5: Die Unterschiede" von All3DP unterliegt der Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Benachrichtigungen von All3DP.

Sie werden von uns benachrichtigt, wenn es ein neuer Artikel erscheint.

Sie können keine Benachrichtigungen von All3DP erhalten. Mehr Infos… Abonnieren Sie All3DP

Sie können keine Benachrichtigungen von All3DP erhalten. Mehr Infos…

Anzeige
Recommended for you
Anzeige
Anzeige
Anzeige