Featured image of 3D-Drucker-Bausatz selber bauen – Die 20 besten Bausätze
Do It Yourself

3D-Drucker-Bausatz selber bauen – Die 20 besten Bausätze

Picture of Bulent Yusuf
by Bulent Yusuf
Feb 2, 2018

Du möchtest einen 3D-Drucker selber bauen? Dann bietet sich ein günstiger 3D-Drucker-Bausatz an. Hier sind der 20 besten Drucker-Bausätze, die es derzeit gibt. Zu den wichtigsten DIY-3D-Druckern haben wir auch einen ausführlichen Testbericht.

Ein günstiger 3D-Drucker-Bausatz ist die perfekte Lösung, wenn du einen 3D-Drucker selber bauen möchstest.

Ein 3D-Drucker-Bausatz ist genau richtig, um die Grundlagen des 3D-Druckens mit allen Herausforderungen kennenzulernen. Unsere Liste der besten 3D-Drucker-Bausätze von etablierten Herstellern gibt dir einen guten Überblick.

Auch interessant:

Wieviel Zeit braucht man für einen 3D-Drucker-Bausatz? Das hängt in erster Linie vom verwendeten 3D-Drucker-Bausatz ab. Wichtig ist die Qualität der Bauanleitung. In der Regel sind die Anleitungen online verfügbar, so dass man sich vor dem Kauf schon mal in Ruhe einen Überblick verschaffen kann.

Man sollte sich im Klaren sein, dass ein 3D-Drucker-Bausatz Zeit und Geduld erfordert. Selbst mit einer guten Anleitung und zusätzlichen Infos ist man im Wesentlichen auf sich allein gestellt.

Egal für welchen 3D-Drucker-Bausatz du dich entscheidest, wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg beim Selberbauen.

Falls auf unserer Liste ein guter und günstiger 3D-Drucker-Bausatz fehlen sollte, lass es uns im Kommentarbereich wissen. Wir werden ihn dann prüfen und in eine aktualisierte Version dieser Liste aufnehmen.

Die Preisangaben für die vorgestellten DIY-3D-Drucker sind so aktuell und genau wie möglich, Schwankungen kommen natürlich trotzdem ständig vor.

3D-Drucker-Bausatz selber bauen – Die 20 besten Bausätze

3D-Drucker Bauzeit (Stunden) Bauraum (mm) Auflösung (µm) Anschlüsse Beheiztes Druckbett Marktpreis (€) Preis-Check
Anet A8 8 220 x 220 x 240 100 USB, SD-Karte Ja 239
Available at Amazon
Creality CR-10 1 300 x 300 x 400 100 USB, SD-Karte Ja 313
Available at Amazon
Original Prusa i3 MK2S 8 250 x 210 x 200 50 USB, SD-Karte Ja 619
Tevo Tarantula 8 200 x 200 x 200 50 USB, SD-Karte Ja 171
Available at Amazon
Startt 5 120 x 140 x 130 100 USB, SD-Karte Nein 99
Zonestar P802QR2 8 220 x 220 x 240 100 USB, SD-Karte Ja 205
Available at Amazon
Anycubic i3 Mega 1-2 210 x 210 x 205 50 USB, SD Card Ja 340
Available at Amazon
Tronxy X1 3D-Drucker 2-3 150 x 150 x 150 100 USB, SD-Karte Nein 102
Dagoma Discoeasy200 6 200 x 200 x 200 100 USB, SD-Karte Nein 299
Rostock Max V3 16 265 x 400 100 USB, SD-Karte Ja 760
MicroDelta Rework 3 150 x 200 100 USB, SD-Karte Optional 400
Geeetech 3D-Drucker (Prusa-Nachahmerprodukt) 6-8 200 x 200 x 180 100 USB, SD-Karte Ja 264
Available at Amazon
JGAURORA A-3 (Prusa-Nachahmerprodukt) 8 200 x 200 x 180 100-300 USB, SD-Karte Ja 243
Available at Amazon
Vertex 16 180 x 200 x 190 mm 50 USB, SD Card Optional 600
Available at Amazon
Anet E10 1-2 220 x 270 x 300 100 SD-Karte Ja 322
Available at Amazon
TEVO Little Monster 6 340 x 500 50 SD-Karte Ja 699
Available at Amazon
Deezmaker Bukito 2-3 125 x 150 x 125 100 USB, SD-Karte Nein 612
Jellybox 6 170 x 160 x 145 20 USB, SD-Karte Optional 652
Anycubic Kossel Delta 6 180 x 180 x 320 100 USB, SD-Karte Nein 143
Available at Amazon
CoLiDo DIY 1-2 200 x 200 x 170 100 USB Nein 244
Available at Amazon
1

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Anet A8

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Anet A8

Der Anet A8 ist mit rund 200 Euro ein sehr günstiger 3D-Drucker Bausatz, dessen Stärke darin liegt, dass man ihn mit etas Fleiß und Spucke aufmöblen kann, so dass er richtig gute Druckergebnisse liefert, wie man sie sonst nur von teureren 3D-Druckern kennt.

Er besitzt einen realtiv großen Bauraum und die typischen NEMA 17 Motoren. Vor allem aber hat der Anet A8 serienmäßig ein beheiztes Druckbett und ein hochwertiger Extruder, welcher ganz unterschiedliche Filamente drucken kann. Als Bauanleitung taugen am besten die Videotutorials auf Youtube.

Der Anet A8 hat sich vor allem als günstiger 3D-Drucker-Bausatz mit viel Potential einen Namen gemacht. Du wirst sicher bisschen tüfteln müssen, um das perfekte Druckergebnis zu erzielen. Die zahllosen 3D-druckbaren Erweiterungen und Modifikation helfen dir dabei, deinen Anet A8 auf Hochtouren zu bringen.

3D-Drucker-Bausatz-Test: Anet A8 Test: Ein günstiger 3D-Drucker-Bausatz für Modder

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 8
  • Bauraum (mm) 220 x 220 x 240
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 239
  • Preis-Check Available at Amazon
2

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Creality CR-10

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Creality CR-10

Der 3D-Drucker-Bausatz Creality CR-10 ist mit einem anderen Bausätzen kaum vergleichbar. Im Genensatz zu den meisten Anderen, ist dieser 3D-Drucker-Bausatz schnell zusammengebaut und man kann praktisch sofort losdrucken. Dieser 3D-Drucker-Bausatz genießt ein großes Ansehen in der 3D-Druck-Gemeinde und wurde von All3DP für das Jahr 2017  als bester 3D-Drucker unter $500 ausgezeichnet.

Was macht den Creality CR-10 so besonders? Nun zunächst einmal sein enorm großer Bauraum und natürlich sein Preis (der sich meist im Bereich von 400 € bewegt). Wer bereit ist, ein bisschen Zeit zu investieren, der kann dem Creality CR-10 hochqualitative 3D-Drucke produzieren. Trotzdem solltest du Gedult und Einfallsreichtum mitbringen, wenn du mit Materialien wie ABS drucken willst. Da das Druckbett des CR-10 offen ist, ist es schwierig, die Hitze konstant zu halten, die für das Drucken mit ABS unverzichtbar ist.

3D-Drucker-Bausatz-Test: Creality CR-10 im Test: Bester 3D-Drucker unter €500

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 1
  • Bauraum (mm) 300 x 300 x 400
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 313
  • Preis-Check Available at Amazon
3

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Original Prusa i3 MK2S

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Original Prusa i3 MK2S

Wenn du schon längere Zeit nach dem besten 3D-Drucker-Bausatz gesucht hast, hast du sicher schon eine Reihe von Prusa-i3-Klonen gesehen. Mit denen liegt man zwar auf keinen Fall falsch, sie kommen aber nicht an den Original Prusa i3 MK2S ihres Schöpfers, Josef Prusa, heran.

3D-Drucker-Bausatz-Test: Original Prusa i3 MK2 Review: Best 3D Printer Kit 2017

Der Prusa i3 MK2S zeichnet sich durch eine wahre Flut von Upgrades aus: größerer Bauraum, schnellerer Druck, Auto-Leveling und beheiztes Druckbett, das auch die kalten Ecken kompensiert. Dieser 3D-Drucker-Bausatz ist in der Maker-Gemeinde extrem beliebt, weshalb man damit rechnen muss, auf eine lange Warteliste gesetzt zu werden. All3DP hat diesen 3D-Drucker-Bausatz für 2017 gleich mit zwei Preisen ausgezeichnet: „Bester 3D-Druckerbausatz“ und „Bester 3D-Drucker unter $1000“.

Product image of Original Prusa i3 MK2S

Original Prusa i3 MK2S

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 8
  • Bauraum (mm) 250 x 210 x 200
  • Auflösung (µm) 50
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 619
  • Preis-Check -
4

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Tevo Tarantula

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Tevo Tarantula

Der Tevo Tarantula ist ein günstiger 3D-Drucker-Bausatz, der mit einem vollständigen Metall-Rahmen aufwartet. Eloxiertes schwarzes Aluminium wird für den Rahmen verwendet, lasergeschnittene Acryl-Platten für die Kontrollbox, darüber hinaus sorgen v-förmig gefräste Rollen für reibungslose und stille Abläufe im Kugellager.

Ein optionales Upgrade ist das Auto-Leveling, das einen Näherungssensor sowie eine modifizierte Firmware benutzt, um das Aluminium-Druckbett zu kalibrieren – ein Profi-Feature für wenig Geld.

3D-Drucker-Bausatz-Test: TEVO Tarantula Review: a 3D Printing Fixer Upper

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 8
  • Bauraum (mm) 200 x 200 x 200
  • Auflösung (µm) 50
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 171
  • Preis-Check Available at Amazon
5

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Startt

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Startt

Der günstigste 3D-Drucker-Bausatz ist derzeit der Startt der britischen Firma iMakr. Er kostet gerade mal 99,99 €  (Achtung: Steuer und Versand kommen noch dazu). Der Startt ist eine Prusa-i3-Kopie, die explizit als Unterrichtsprodukt beworben wird, mit Eltern und Lehrern als Zielgruppe. Die Druckqualität lässt sich am besten als „adäquat“ beschreiben. Vielleicht nicht der modernste oder vielseitigste 3D-Drucker-Bausatz auf dem Markt, aber es ist schon verblüffend, wie tief der Preis für ein Gerät gefallen ist, das gleichzeitig noch die wichtigen Kriterien für anständige Drucke erfüllt.

Product image of Startt 3D Printer

Startt 3D Printer

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 5
  • Bauraum (mm) 120 x 140 x 130
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Nein
  • Marktpreis (€) 99
  • Preis-Check -
6

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Zonestar P802QR2

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Zonestar P802QR2

Vielen dürfte inzwischen bekannt sein, dass die meisten günstigen Drucker-Bausätze aus China kommen. Der Zonestar P802QR2 erfreut sich, so wie andere chinesische Modelle, in der 3D-Druck-Welt großer Beliebtheit. Warum? Dieser 3D-Drucker-Bausatz besitzt eine Eigenschaft, die andere 3D-Drucker-Bausätze zu diesem Preis nicht zu bieten haben: Dual-Extrusion.

Ja, richtig gehört, du kannst mit diesem 3D-Drucker in mehreren Farben drucken! Du kannst diesen 3D-Drucker sogar noch mit einem Lasergravierer ausstatten und erhältst so einen 3D-Drucker, der praktisch keine Wünsche offen lässt. Dementsprechend ist es schwer, etwas zu finden, was an diesem 3D-Drucker-Bausatz nicht passt. Jedenfalls kann man über den Preis von ca. 200 € wirklich nicht meckern.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 8
  • Bauraum (mm) 220 x 220 x 240
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 205
  • Preis-Check Available at Amazon
7

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Anycubic i3 Mega

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Anycubic i3 Mega

Wenn man es genau nimmt, handelt es sich hier nicht um einen 3D-Drucker-Bausatz. Der Anycubic i3 Mega ist bereits teilweise zusammengebaut und nur flach gepackt für den Transport. Zuhause muss man lediglich 8 Schrauben anziehen um das Gehäuse des 3D-Druckers zusammen zu bauen. Man kann es vergleichen mit einem neuen Fahrrad, bei dem man noch Lenker und Pedale anschrauben muss. Der Unterschied ist, dass man hier ein recht ordentlichen 3D-Drucker bekommt.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 1-2
  • Bauraum (mm) 210 x 210 x 205
  • Auflösung (µm) 50
  • Anschlüsse USB, SD Card
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 340
  • Preis-Check Available at Amazon
8

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Tronxy X1 3D-Drucker

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Tronxy X1 3D-Drucker

Weniger ist mehr. Das ist die Devise des Tronxy X1. Er eignet sich dabei perfekt für alle Maker, die keinen unnötigen Schnickschnack brauchen. Dieser 3D-Drucker-Bausatz sticht aus der Masse heraus, denn er sieht nicht aus wie ein normaler kartesischer 3D-Drucker. Er bietet mit seinem Bauraum von 150 x 150 x 15 mm aber genug Platz.

Wenn du einen 3D-Drucker selber bauen möchtest, aber dafür nicht allzu tief in die Tasche greifen willst und der 3D-Drucker auch noch brauchbare Ergebnisse liefern soll, dann solltest du dir den Tronxy X1 mal genauer ansehen.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 2-3
  • Bauraum (mm) 150 x 150 x 150
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Nein
  • Marktpreis (€) 102
  • Preis-Check -
9

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Dagoma Discoeasy200

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Dagoma Discoeasy200

Wenn dich das Versprechen „100% Französische Qualität“ überzeugt, dann schau dir mal den Dagoma DiscoEasy200 an. Der einfache und bezahlbare 3D-Drucker-Bausatz erfordert keine sonderlichen technischen Vorkenntnisse (auch wenn die immer hilfreich sind). Der 3D-Drucker hat kein beheiztes Druckbett, in Sachen Material steht dir also nur PLA zur Verfügung. Dafür enthält der 3D-Drucker-Bausatz das E3D V6-Hotend, das derzeit zu den besten seiner Art gehört.

Product image of Dagoma Discoeasy200

Dagoma Discoeasy200 3D Printer

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 6
  • Bauraum (mm) 200 x 200 x 200
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Nein
  • Marktpreis (€) 299
  • Preis-Check -
10

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Rostock Max V3

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Rostock Max V3

Der Rostock Max V3 ist das ultimative Delta-Design im Bereich FFF (Fused Filament Fabrication). Dieser 3D-Drucker-Bausatz hat ein metallenes HE280 Hotend, mit dem man jedes Material bis 280 Grad Celsius drucken kann, und einen Beschleunigungsmesser, der die einfache, automatisierte Kalibrierung des 3D-Druckers ermöglicht. Er hat auch ein beheiztes Druckbett, drei Kühlungs-Ventilatoren und einen EZR-Extruder für schnellere Druckgeschwindigkeiten und ein Filament-Drive, das optimiert ist zum 3D-Drucken mit flexiblen Filamenten.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 16
  • Bauraum (mm) 265 x 400
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 760
  • Preis-Check -
11

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen MicroDelta Rework

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: MicroDelta Rework

Der MicroDelta Rework ist ein günstiger 3D-Drucker-Bausatz, bei dem, wie der Name andeutet, das Design grundlegend überarbeitet und verbessert wurde. Die Entwickler versprechen, dass das Zusammenbauen gerade einmal 3 Stunden dauert. Darüber hinaus bietet Rework Auto-Leveling und einen Aluminium-Extruder. Er ist auch aufrüstbar mit beheizter Buildplattform, einem Dual-Extruder oder LCD.

Product image of MicroDelta Rework

MicroDelta Rework 3D Printer Kit

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 3
  • Bauraum (mm) 150 x 200
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Optional
  • Marktpreis (€) 400
  • Preis-Check -
12

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Geeetech 3D-Drucker (Prusa-Nachahmerprodukt)

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Geeetech 3D-Drucker (Prusa-Nachahmerprodukt)

Es ist nicht leicht, den Prusa i3 MK2S (oder den MK3) in irgendeiner Disziplin zu schlagen. Deshalb muss man bei den meisten DIY-3D-Druckern Abstriche machen. Oft entscheidet aber ohnehin der Preis, welcher 3D-Drucker-Bausatz es werden soll. Der Geeetech ist ein Prusa-Clone, der für wenig Geld viel zu bieten hat.

Für unter 300 € verfügt dieser 3D-Drucker-Bausatz über alle Grundfunktionen und hat sogar noch ein paar Extras parat. Ob man’s glaubt oder nicht, der Geeetech verfügt über ein WLAN-Modul und kann über die Cloud gesteuert werden. Zudem bietet dieser Drucker ein beheiztes Druckbett, schafft hochauflösende Drucke und kann verwendet werden, ohne andere Geräte an den 3D-Drucker anschließen zu müssen.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 6-8
  • Bauraum (mm) 200 x 200 x 180
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 264
  • Preis-Check Available at Amazon
13

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen JGAURORA A-3 (Prusa-Nachahmerprodukt)

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: JGAURORA A-3 (Prusa-Nachahmerprodukt)

Wenn du bereits  in unserer Liste gestöbert hast, wirst du sicherlich festgestellt haben, dass sich dort viele Clone des Prusa i3 finden. Ähnlich wie der Geeetech ist der JGAURORA A-3 Prusa eine weitere bezahlbare Alternative zu dem hochgeschätztenOriginal Prusa i3.

Der JGAURORA A-3 Prusa ist etwas teurer als andere Nachahmerprodukte, verfügt dafür aber auch über ein haltbares Metallgehäuse und liefert wohl auch ohne größeren Aufwand gute Ergebnisse. Trotzdem ist es kein Spaziergang, diesen 3D-Druckerbausatz zusammenzubauen, deshalb sollte man hier viel Zeit, Geduld und Können mitbringen. Dennoch ist der JGAURORA A-3 Prusa ein guter 3D-Drucker für einen relativ günstigen Preis.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 8
  • Bauraum (mm) 200 x 200 x 180
  • Auflösung (µm) 100-300
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 243
  • Preis-Check Available at Amazon
14

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Vertex

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Vertex

Der Vertex ist ein günstiger 3D-Drucker-Bausatz für Einsteiger aus Belgien. Das Gerät ist mit einem Plastikchassis und einer gläsernen Buildplattform ausgestattet. Zu den möglichen Erweiterungen gehören ein beheiztes Druckbett und ein Dual-Extruder. Der auch als Velleman K8400 bekannte 3D-Drucker kann sowohl ABS als auch PLA in einer minimalen Layerhöhe von 50 Mikrometer und einem Bauraum von 180 x 190 x 200 mm verarbeiten.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 16
  • Bauraum (mm) 180 x 200 x 190 mm
  • Auflösung (µm) 50
  • Anschlüsse USB, SD Card
  • Beheiztes Druckbett Optional
  • Marktpreis (€) 600
  • Preis-Check Available at Amazon
15

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Anet E10

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Anet E10

Der Anet E10 erinnert stark an den Creality CR-10. Design und Rahmen sehen nahezu identisch aus. Der Bauraum des Anet E10 ist jedoch etwas kleiner und er ist zudem etwas preiswerter. Das macht diesen 3D-Drucker-Bausatz zu einer guten Alternative für alle, denen der Creality CR-10 etwas zu sperrig ist.

Die grünen fluoreszierenden Streifen, die den Rahmen schmücken, geben diesem 3D-Drucker das gewisse Etwas. Ähnlich wie der Creality CR-10 ist der Anet E10 einfach im Aufbau und in der Bedienung. Dabei sind die Resultate sehr überzeugend.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 1-2
  • Bauraum (mm) 220 x 270 x 300
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 322
  • Preis-Check Available at Amazon
16

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen TEVO Little Monster

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: TEVO Little Monster

Der chinesischen Hersteller TEVO erlangte mit seinem Tarantula einen gewissen Bekanntheitsgrad. „Little Monster“ sollte jedoch in der Aufregung nicht vergessen werden. Dieser 3D-Drucker-Bausatz nach dem Delta-Prinzip, eignet sich bestens für Maker, die mit ihrem 3D-Drucker hoch hinaus wollen.

Der Bauraum von 340 x 500 mm ist enorm hoch und kann mit anderen Delta-3D-Druckern mithalten, hat dabei aber noch den Vorteil, dass er viel günstiger ist als andere 3D-Drucker. Anders als der Tarantula ist Little Monster auch für Einsteiger leicht aufzubauen. Wenn du dich also an einen 3D-Drucker-Bausatz wagen, aber auch nicht daran verzweifeln willst, solltest du dir den TEVO Little Monster genauer ansehen.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 6
  • Bauraum (mm) 340 x 500
  • Auflösung (µm) 50
  • Anschlüsse SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Ja
  • Marktpreis (€) 699
  • Preis-Check Available at Amazon
17

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Deezmaker Bukito

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Deezmaker Bukito

Deezmaker zählt zu den Unterstützern von Open-Source-Hardware und steht außerdem im Ruf, verlässliche 3D-Drucker zu verkaufen. Der 3D-Drucker-Bausatz  Bukito wird vom Hersteller als sehr beständig angepriesen und für „Reisende“ empfohlen. Wie kann das sein? Ganz einfach: Der Drucker kann mit Batterien betrieben werden. Das ermöglicht Stunts wie zum Beispiel kopfüber 3D-Drucken oder den Anbau an eine Drohne.

Product image of Deezmaker Bukito

Deezmaker Bukito

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 2-3
  • Bauraum (mm) 125 x 150 x 125
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Nein
  • Marktpreis (€) 612
  • Preis-Check -
18

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Jellybox

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Jellybox

Dieser 3D-Drucker-Bausatz folgt drei „Designgeboten“, die sich der Hersteller iMade3D selbst auferlegt hat: Einfach zu bauen, einfach zu benutzen, prima Druckqualität. Diese drei „Designgebote“ scheinen recht selbstverständlich zu sein, doch tatsächlich können sehr viele DIY-3D-Drucker nicht alle diese Kriterien erfüllen.

Einfach zusammenzubauen ist der 3D-Drucker-Bausatz aufgrund des durchsichtigen Acrylrahmens, der durch Plastik-Binder zusammengehalten wird. Weder Nägel noch Schrauben sind notwendig – aber Achtung: Zieht man die Schrauben zu fest an, springt das Acryl. Die einfache Bedienung wird durch die Schnellspann-Befestigungen des Extruders, der Buildplattform und des Hotends garantiert, sowie der Auto-Leveling Funktion des Druckbetts. Die Resultate sind dabei beeindruckend, bei einer minimalen Layerhöhe von 20 Mikrometern.

Product image of Jellybox

Jellybox 3D Printer Kit

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 6
  • Bauraum (mm) 170 x 160 x 145
  • Auflösung (µm) 20
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Optional
  • Marktpreis (€) 652
  • Preis-Check -
19

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen Anycubic Kossel Delta

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: Anycubic Kossel Delta

Der Anycubic Kossel ist einer der günstigsten Delta-3D-Drucker, die es im Moment zu kaufen gibt.

Neben dem großen Bauraum von 180 x 180 x 320 mm bietet dieser 3D-Drucker-Bausatz ein Hotend aus Metall und zwei Ventilatoren. Das überarbeitete „Pulley Model“, das wir hier vorstellen, hat eine stabilere Rahmenkonstruktion und einen starken Schrittmotor. Zudem kann der Drucker das Filament konstant und präzise extrudieren. Abgesehen von den zusätzlichen Upgrades ist der Kossel 3D-Drucker-Bausatz ein gutes und preiswertes Produkt.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 6
  • Bauraum (mm) 180 x 180 x 320
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB, SD-Karte
  • Beheiztes Druckbett Nein
  • Marktpreis (€) 143
  • Preis-Check Available at Amazon
20

3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen CoLiDo DIY

Image of 3D-Drucker-Bausatz / DIY 3D-Drucker selber bauen: CoLiDo DIY

Dieser strahlend gelbe 3D-Drucker-Bausatz wurde eigens für Unterrichtszwecke entwickelt. Der CoLiDo macht es Einsteigern wunderbar leicht, in der Welt der DIY-Drucker Fuß zu fassen. Man lernt dabei viel über die Funktionalität solcher 3D-Drucker.

Die Größe des Bauraums und die Druckqualität sind recht ordentlich. Die Betriebslautstärke ist zudem gering. Ideal für Klassenzimmer und Hörsaal. Für junge Maker ist der CoLiDo 3D-Drucker-Bausatz eine gute Wahl und schon für weniger als 300 € zu haben.

Merkmale

  • Bauzeit (Stunden) 1-2
  • Bauraum (mm) 200 x 200 x 170
  • Auflösung (µm) 100
  • Anschlüsse USB
  • Beheiztes Druckbett Nein
  • Marktpreis (€) 244
  • Preis-Check Available at Amazon

Recommended for you

Topics