Ohne Software geht es nicht

Die 20 besten 3D-Druck-Programme (3D-Drucker-Software)

3D-Drucker-Software

Du sucht die beste 3D-Drucker-Software? Hier sind die 20 besten 3D-Druck-Programme für deinen 3D-Drucker. Die meisten sind gratis.

Auch lesenswert: 34 Best Sites for Free STL Files and 3D Printer Files/Models

Ein 3D-Drucker ohne die passende Software ist ziemlich nutzlos. In diesem Artikel stellen wir die wichtigsten 3D-Druck-Programme vor, die du für deinen 3D-Drucker brauchst und wir beantworten die wichtigsten Fragen: Mit welchem 3D-Druck-Programm kann ich meine 3D-Modelle für den 3D-Druck vorbereiten? Wie kann ich selbst 3D-Druck-Modelle entwerfen? Und wie fange ich an, wenn ich noch gar keine Ahnung habe?

Wir gehen erklären, welche Vorkenntnisse benötigt werden und wo man die 3D-Drucker-Software herunterladen kann. Das Beste ist aber, dass die meisten 3D-Druck-Programme open-source und damit kostenlos sind.

Falls du deine Lieblings-3D-Drucker-Software nicht auf unserer Liste findest, dann verrate sie uns bitte in den Kommentaren. Wir werden sie vielleicht beim nächsten Update berücksichtigen.

Beste 3D Drucker-Software: Überblick

Diese Tabelle kannst du sortieren und durchsuchen, oder du springst direkt zur ausführlichen Liste  der besten 3D-Drucker-Software.

Software Funktionen Level Preis Betriebssystem
Cura Slicer, 3D-Printer-Host Anfänger Kostenlos Windows, Mac, Linux
CraftWare Slicer, 3D-Printer-Host Anfänger Kostenlos Windows, Mac
123D Catch 3D-Design, CAD Anfänger Kostenlos Windows, Android, iOS, Windows Phone
3D Slash 3D-Design, CAD Anfänger Kostenlos Windows, Mac, Linux, Web Browser
TinkerCAD 3D-Design, CAD Anfänger Kostenlos Web Browser
3DTin 3D-Design, CAD Anfänger Kostenlos Web Browser
Sculptris 3D-Design, CAD Anfänger Kostenlos Windows, Mac
ViewSTL STL-Viewer Anfänger Kostenlos Web Browser
Netfabb Basic Slicer, STL-Checker, STL-Reparatur Fortgeschrittener Kostenlos Windows, Mac, Linux
Repetier Slicer, 3D-Printer-Host Fortgeschrittener Kostenlos Windows, Mac, Linux
FreeCAD 3D-Design, CAD Fortgeschrittener Kostenlos Windows, Mac, Linux
SketchUp 3D-Design, CAD Fortgeschrittener Kostenlos Windows, Mac, Linux
3D-Tool Free Viewer STL-Viewer, STL-Checker Fortgeschrittener Kostenlos, Pro: $695 Windows
Meshfix STL-Checker, STL-Reparatur Fortgeschrittener Kostenlos Web Browser
Simplify3D Slicer, 3D-Printer-Host Profi $149 Windows, Mac, Linux
Slic3r Slicer Profi Kostenlos Windows, Mac, Linux
Blender 3D-Design, CAD Profi Kostenlos Windows, Mac, Linux
MeshLab STL-Editor, STL-Reparatur Profi Kostenlos Windows, Mac, Linux
Meshmixer STL-Checker, STL-Reparatur, STL-Editor Profi Kostenlos Windows, Mac
OctoPrint 3D-Printer-Host Profi Kostenlos Windows, Mac, Linux

Beste 3D-Drucker-Software #1: Cura

slicer software

Für Anfänger, die Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien für den 3D-Druck vorzubereiten.

3D-Drucker-Vorlagen liegen normalerweise im STL-Format vor. Eine 3D-Drucker-Slicer-Software kann eine STL-Datei in den sogenannten „G-Code“ umwandeln, eine Sprache, die von 3D-Druckern verstanden wird. Das englische Wort „slicer“ bedeutet, „in Scheiben schneiden“, und genau das macht die Slicer-Software. Sie schneidet dreidimensionale Modelle in tausende zweidimensionale Scheiben, die vom 3D-Drucker übereinander gedruckt werden und wieder ein dreimensionales Objekt bilden.

Cura ist de facto die Standard-Slicer-Software für alle Ultimaker 3D-Drucker. Man kann die 3D-Drucker-Software aber auch mit den meisten anderen 3D-Druckern verwenden, wie zum Beispiel RepRap, Makerbot, Printrbot, Lulzbot, und Witbox. Das Programm ist Open Source und kann mit Plugins erweitert werden.

Cura 3D ist sehr einfach zu bedienen: Die wichtigsten Einstellungen lassen sich auf einer übersichtlichen Oberfläche treffen. Für den Anfang sollte der „Basic“-Modus ausreichen, hier kannst du die Druckerqualität einstellen. Wenn dich besser auskennst und deinen Druck genauer einstellen möchtest, wechsle in den „Expert“-Modus.

Du kannst mit Cura deinen 3D-Drucker auch direkt steuern (im Englischen spricht man von „3D printer host software“). Dafür muss dein Gerät aber während der ganzen Zeit an den Rechner angeschlossen sein.

Download: Cura

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Tutorial: Cura 3D Tutorial (Free Slicer Software for 3D Printing)

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #2: CraftWare

CraftWare

Für Anfänger, die eine Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien für den 3D-Druck vorzubereiten.

Die nächste 3D-Drucker-Slicer-Software auf unserer Liste wurde von dem ungarischen 3D-Drucker-Hersteller CraftUnique für den CraftBot entwickelt. Das Programm funktioniert aber auch mit anderen 3D-Druckern.

Je nachdem, wie kompetent, du dich fühlst, kannst du zwischen einem „Easy“- und einem „Expert“-Modus wählen. Das Programm verfügt über einige beeindruckende Funktionen: eine GCode-Preview, in der jedes Element in einer anderen Farbe dargestellt wird. Am hervorstechendsten ist aber das Werkzeug mit dem Stützkonstruktionen erstellt werden können. Soweit wir informiert sind, gibt es nur eine andere 3D-Drucker-Software, die diese Funktion besitzt: Das kostenpflichtige Simplify3D.

Nota bene, dieses Programm ist noch immer in der Betaphase. Daher sind Bugs im alltäglichen Gebrauch nicht ganz auszuschließen.

Download: CraftWare

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #3: 123D Catch

Best 3D printing software for beginners: 123D Catch

Für Anfänger, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

123D Catch in ein kostenloses Programm für Windows-Rechner, Smartphones und Tablets mit dem man auf Basis von Fotos 3D-Modelle erstellen kann.

Dazu nimmt man eine Vielzahl Fotos aus verschiedenen Winkeln und Abständen von einem Gegenstand, je mehr desto besser, den Rest übernimmt das Gerät, das aus den Bildern ein 3D-Modell berechnet.

123D ist in erster Linie für den Hobbygebrauch gedacht, es gibt andere Lösungen von AutoDesk, die hochkomplexe Gegenstände und Szenarien einfangen können. Aber wer sich nicht zu schade ist, etwas in einem STL-Editor wie MeshLab oder Meshmixer zu tüfteln, kann mit 123D Catch zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Download: Autodesk 123D Catch

Preis: Kostenlos

Betriebsystem: Windows, Android, iOS, Windows Phone

Testbericht: Autodesk 123D Catch Review

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #4: 3D Slash

3D printing software: 3D Slash

Für Anfänger, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

Hier haben wir mal den Fall einer 3D-Drucker-Software, die sowohl einfach in der Bedienung ist, als auch einen ungewöhnlichen Ansatz verfolgt. In 3DSlash entwirft man 3D-Modelle nach dem LEGO-Prinzip.

Entweder fängt man mit einem großen Würfel an, von dem man nach und nach kleinere Würfel abträgt – dazu verwendet man Werkzeuge wie Hammer und Bohrer. Oder man fängt mit einer leeren Arbeitsfläche in der man Würfel zusammenfügt. Man kann 3D-Modelle farbig gestalten und auch Fotos als Vorlagen verwenden.

3DSlash hat auch zwei Sonderfunktionen mit denen man Logos und 3D-Text erstellen kann. Importiert man das Bild eines Logos kann es in ein 3D-Model konvertiert werden. Ähnliches gilt für Text: Gibt man Text ein, können die Zeichen in dreidimensionale Formen umgewandelt werden.

Unser Urteil, sehr zu empfehlen!

Download: 3dslash.net

Preis: Kostenlos

Betriebsystem: Windows, Mac, Linux, Browser

Tutorial: 3D Slash Review: 3D Modeling Made Super Easy plus 3D Slash Tutorial for Beginners: How to Use 3D Slash

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #5: TinkerCAD

3D printing software for beginners: TinkerCAD

Für Anfänger, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

TinkerCAD ist ein Online-CAD-Programm (Computer Aided Design) für den 3D-Druck. Gerade für Anfänger ist es eine gute Anlaufstelle. Im Vergleich zu Blender, FreeCAD oder SketchUp, verfügt es aber nur über wenige Funktionen. Somit verwundert es nicht, dass viele Nutzer schließlich zu mächtigerer 3D-Drucker-Software wechseln.

3D-Drucker-Vorlagen werden aus einfachen Grundformen (Kugel, Würfel etc.) zusammengesetzt. Das klingt zunächst ähnlich wie das Bausteinprinzip, das 3DSlash verwendet – TinkerCAD ist aber in der Lage, zweidimensionale Vektoren in 3D-Modelle umzurechnen.

Visit: Autodesk TinkerCAD

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Browser

Tutorial: How to 3D Print a Name Tag Using Tinkercad

Zurück zur Übersicht


Beste 3D-Drucker-Software #6: 3DTin

3dtin_mariokart

Für Anfänger, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

3DTin ist eine intuitiv bedienbare 3D-Drucker-Software und bestens für Einsteiger geeignet, die sich erste Sporen im 3D-Druck verdienen möchten. Eine Installation ist nicht notwendig, es genügt Chrome oder Firefox mit aktiviertem WebGL.

Die App verfügt über eine große Sammlung von 3D-Drucker-Vorlagen, die man in das eigene 3D-Modell importieren kann. Sämtliche Modelle werden in der Coud gespeichert und sind für jedermann zugänglich, solange die Creative-Commons-Lizenz beachtet wird. Natürlich kann man in die Formate STL und OBJ exportieren.

Visit: 3DTin

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Browser

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #7: Sculptris

sculptris

Für Anfänger, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

Sculptris ist eine Bildhauerei-Software, in der man mit virtuellem Ton arbeitet. Diese großartige 3D-Drucker-Software ist die erste Wahl, wenn du Skulpturen gestalten willst. Egal, ob es sich um die Büste deiner Lieblingsfigur aus einem Videospiel oder Comic handelt. Sculptris ist vollkommen gratis und von seinem Hersteller, Pixologic, als Einstieg in das weitaus ausgefeiltere und kostenpflichtige ZBrush gedacht.

Download: Pixologic Sculptris

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #8: ViewSTL

3D printing software for beginners: ViewSTL

Für Anfänger, die STL-Dateien anzeigen wollen.

ViewSTL ist ein simples Tool mit dem sich STL-Dateien anzeigen lassen. Dazu muss man nur die Webseite aufrufen und die gewünschte Datei per Drag-and-Drop laden.

Der Online-STL-Viewer hat drei Anzeigemodi für 3D-Modelle: flat shading (schnelle Anzeige), smooth shading (hochauflösende Anzeige) oder Drahtgittermodell.

Visit: ViewSTL

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Browser

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #9: Netfabb Basic

Netfabb Basic

Für Fortgeschrittene, die eine Slicer-Software benötigen, um STL-Dateien für den 3D-Druck vorzubereiten.

Netfabb Basic ist eine 3D-Drucker-Slicer-Software, die einen größeren Funktionsumfang als sie bisher vorgestellten Möglichkeiten bietet: STL-Dateien können analysiert, gerepariert und bearbeitet werden.

Diese 3D-Drucker-Software ist ein tolles Werkzeug, wenn man mehr Funktionen benötigt, als ein einfacher Slicer zu bieten hat; zum Beispiel das Reparieren von STL-Dateien. Die Software ist aber wiederum nicht so kompliziert wie MeshLab oder Meshmixer.

Lassen sie sich nicht vom Zusatz “Basic“ im Namen nicht täuschen. Tatsächlich ist Netfabb Basic ein richtiges Kraftpaket. “Basic“ ist sie nur im Vergleich zur 1,500 € teuren Netfabb Professional Edition.

Download: netfabb.de

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #10: Repetier

repetier

Für Fortgeschrittene, die eine Slicer-Software benötigen, um STL-Dateien für den 3D-Druck vorzubereiten.

Wenn die einfachen Slicer-Programme einfach nicht mehr ausreichen, ist es Zeit, sich nach etwas Neuem umzuschauen. Wenn du zudem Open-Source-Software bevorzugst, ist Repetier eine gute Option. Dieser Oldtimer der 3D-Drucker-Software ist ein Publikumsliebling in der RepRap-Community.

Repetier ist für Fortgeschrittene konzipiert. Dementsprechend unterstützt es bis zu 16 Düsen, Multi-Slicing und so ungefähr jeden FDM-3D-Drucker, den man für Geld kaufen kann. Ein wahres Fest für Tüftler!

Mit Repetier Host hat man zudem Remote Access. Das heißt, man kann seinen 3D-Drucker von jedem Ort auf der Welt via PC, Tablet oder Smartphone steuern.

Download: Repetier

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Zurück zur Übersicht


Beste 3D-Drucker-Software #11: FreeCAD

Our company name as a 3D model built in FreeCAD

Für Fortgeschrittene, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

FreeCAD ist ein CAD-Programm mit vielen Funktionen und außerdem ein gutes Hilfsmittel, um die eigenen Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Wenn man es ganz genau nimmt, ist FreeCAD ein parametrisches 3D-Modellierungsprogramm. Das bedeutet, Modelle lassen sich sehr leicht anpassen, indem man in der Bearbeitungschronik die fraglichen Werte verändert.

Download: freecadweb.org

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Tutorials: FreeCAD Tutorial for 3D Printing Beginners plus How to 3D Print Letters or Text using FreeCAD

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #12: SketchUp

Image 3. Pull the surface upward to convert the circle to a cylinder

Für Fortgeschrittene, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

SketchUp zeichnet sich durch seine Funktionalität aus, dazu kommen die benutzerfreundliche Oberfläche und der schnelle Lernerfolg. Das alles macht diese 3D-Drucker-Software ideal, um 3D-Drucker-Vorlagen zu entwerfen.

SketchUp ist kostenlos und hat alle notwendigen Werkzeuge für die 3D-Modellierung. Alles, was man sonst noch braucht ist das kostenlose STL-Export-Modul. Für Architekten, Innenarchitekten und Ingenieure gibt es außerdem eine Professional Edition.

Download: sketchup.com

Preis: Kostenlos (SketchUp Make), $695 (SketchUp Pro).

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Tutorials:

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #13: 3D-Tool Free Viewer

3D printing software for beginners: 3D-Tool

Für Fortgeschrittene, die STL-Dateien überprüfen und anzeigen wollen.

3D-Tool Free Viewer bietet viel mehr Funktionen als ein normaler STL-Viewer. Es ermöglicht dir die strukturelle Integrität deines 3D-Modells zu prüfen und die Druckbarkeit. Das Cross-Section-Feature zum Beispiel, erlaubt dir einen Blick ins Innere deines Modells zu werfen und die Wandstärke zu überprüfen. Ein sehr nützliches Tool, um dein Model zu durchzuchecken, bevor du den 3D-Druck-Job startest.

Download: 3D-Tool

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: PC

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #14: Meshfix

meshfix

Für Fortgeschrittene, die STL-Dateien überprüfen wollen.

MeshFix ist ein Open-Source-Programm, mit dem sich unterschiedliche Macken in 3D-Modellen beheben lassen. Dazu gehören Löcher, nicht-mannigfaltige Elemente (z.B. drei Flächen, die eine gemeinsame Kante haben) und Selbstüberschneidungen. Leider gibt es MeshFix nur für Windows.

Visit: Sourceforge

Preis: Kostenlos

System: Windows

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #15: Simplify3D

3D printing software: Simplify3D

Für Profis, die Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien für den 3D-Druck vorzubereiten.

Simplify3D kann einiges mehr, als der durchschnittliche Slicer: Es ist ein wahres schweizer Taschenmesser für den 3D-Druck. Diese 3D-Drucker-Software überprüft das Mesh auf Probleme, repariert sie, simuliert den Druckvorgang (ideal, um Fehlerquellen zu beheben) und wandelt es schließlich in GCode um.

Diese 3D-Drucker-Slicer-Software hat eine größere Auswahl an Füllungsmustern, als die Konkurrenz. Oft benötigen Modelle Stützkonstruktionen, um gedruckt werden zu können. In diesen Fällen kann Simplify3D die Stützen automatisch erzeugen, die genaue Platzierung lässt sich aber manuell anpassen. Für Dual-Extruder-3D-Druckern kann der Dual Extrusion Wizard Stützen in einem anderen Material erzeugen: beispielsweise ein wasserlösliches Filament, das das Entfernen der Stützkonstruktionen erleichtert.

Simplify3D unterstützt 90% der erhältlichen Desktop-3D-Drucker und die Firmware von Marlin, Sprinter, Repetier, XYZprinting, FlashForge, Sailfish and MakerBot. Auch mit Simplify3D kann man seinen 3D-Drucker direkt steuern, dazu muss das Gerät aber während des gesamten Vorgangs mit dem PC verbunden sein.

Download: simplify3d.com

Preis: $149

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Testbericht: Simplify3D Review: The Best Slicer for 3D Printing

Zurück zur Übersicht


Beste 3D-Drucker-Software #16: Slic3r

slic3r

Für Profis, die Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien für den 3D-Druck vorzubereiten.

Slic3r ist eine open-source Slice-Software mit einem hart erarbeiteten Ruf für Funktionen, die kein anderes Programm bietet. Die aktuelle Version der 3D-Drucker-Software hat mehrere Fenster mit denen Nutzer den Druckvorgang genauer simulieren können.

Die bedeutendste Neuerung ist mit Abstand die neue Honigwabenfüllung, die in drei Dimensionen ausgeführt wird. Das ist damit das erst Mal, dass ein Füllmuster von Layer zu Layer variiert wird. Das hat den Effekt, dass die Füllung und das fertige 3D-gedruckte Objekt um einiges robuster werden.

Neu ist auch die Möglichkeit, Slic3r direkt mit Octoprint zu verbinden. Mit nur einem Mausklick können die Modelle in die Octoprint-Box hochgeladen werden.

Download: Slic3r

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #17: Blender

3D printing design software

Für Profis, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

Blender ist ein beliebtes CAD-Programm, dass viele Leute mit seiner recht steilen Lernkurve abschreckt. Anfänger sollten sich wirklich erst einmal ein solides Grundwissen erarbeiten. Wenn man aber eine hochwertige Software für den 3D-Druck benötigt ist Blender perfekt.

Kurz gesagt: Blender ist eines der leistungsfähigsten Programme zum Erstellen von 3D-Modellen, auch für den 3D-Druck.

Sucht man Rat, kann man sich auf eine große Community und eine große Zahl Tutorials verlassen. Außerdem ist es open-source, daher werden andauernd Erweiterungen geschrieben, die es immer mächtiger machen.

Download: blender.org

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Tutorial: Blender Tutorial for 3D Printing: How To 3D Print Text

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #18: MeshLab

3D printing software for beginners: Meshlab

Für Profis, die 3D-Drucker-Vorlagen für den 3D-Druck bearbeiten wollen.

MeshLab ist ein STL-Editor für Profis. In dieser 3D-Drucker-Software kann man Teile von 3D-Modellen löschen, Meshes verbinden und Löcher flicken. MeshLab ist eine gute Wahl, wenn es darum geht Veränderungen an 3D-Drucker-Vorlagen vorzunehmen, aber auch für Reparaturen.

Download: MeshLab page on Sourceforge

Preis: Kostenlos

Systems: Windows, Mac, Linux

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #19: Meshmixer

3D printing software for beginners: Meshmixer

Für Profis, die STL-Dateien für den 3D-Druck bearbeiten wollen.

Meshmixer ist spielt in der ersten Liga der 3D-Drucker-Software. Zu seinen Funktionen gehören die Anzeige, die Bearbeitung und die Reparatur von STL-Dateien. Meshmixer ist besonders gut darin, potentielle Probleme zu erkennen und sie automatisch zu beheben. Beispielsweise weist es auf zu dünne Wandstärken hin, die beim 3D-Drucken zu Problemen führen können. Das Programm stammt aus dem Hause Autodesk und harmoniert daher mit anderen Tools, wie TinkerCAD.

Download: Autodesk Meshmixer

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac

Tutorial: MeshMixer Tutorial for 3D Printing Beginners

Zurück zur Übersicht

Beste 3D-Drucker-Software #20: OctoPrint

3D printer software

Für Benutzer, die ihren 3D-Drucker per WLAN steuern wollen.

Octoprint ist eine reine 3D-Drucker-Host-Software mit der man 3D-Druckaufträge starten, unterbrechen oder abbrechen kann. In Kombination mit einem WLAN-fähigen Gerät, z.B. dem Raspberry Pi, hat man ein großartiges Hilfsmittel um den 3D-Druckvorgang über das Internet zu überwachen.

Octoprint kann G-Code aus so gut wie jeder 3D-Drucker-Slicer-Software verarbeiten. Außerdem verwendet es den gCodeVisualizer, mit dem man G-Code-Dateien vor und während des 3D-Drucks anzeigen kann.

Will man strikt zwischen PC und 3D-Drucker trennen und stattdessen per WLAN steuern, ist Octoprint die beste 3D-Drucker-Software.

Download: octoprint.org

Preis: Kostenlos

Betriebssystem: Windows, Mac, Linux

Tutorial: Setup Guide to OctoPrint on the Raspberry Pi 2

Zurück zur Übersicht

(All images are copyright their respective owners)