Do It Yourself

Bester günstiger 3D-Drucker-Bausatz im Winter 2016/2017

3D-Drucker-Bausatz

Du willst einen 3D-Drucker selber bauen? Dann kaufe am besten einen günstigen 3D-Drucker-Bausatz! Hier sind die 22 besten DIY-3D-Drucker am Markt im Winter 2016/2017.

Viele träumen von ihrem eigenen 3D-Drucker, haben aber vielleicht nicht das nötige Kleingeld. Einen 3D-Drucker als Bausatz zu kaufen und selber zu bauen, erscheint da als verlockende Möglichkeit, den Traum wahr werden zu lassen. Man darf dabei allerdings nicht vergessen, dass dieser Weg auch viel anstrengender ist, als einfach ein zusammengebautes und getestetes Gerät zu kaufen.

Auch lesenswert: Die 20 besten 3D-Drucker im Winter 2016/2017 (Kaufberatung & Tests)

Recherchiert man im Internet, findet man die günstigsten 3D-Drucker-Bausätze schon für weniger als 100€. Man muss kein Diplomingenieur sein, um zu erahnen, dass das da was nicht stimmen kann. Daher haben wir eine Liste der besten günstigsten 3D-Drucker-Bausätze von etablierten Herstellern zusammengestellt.

Du fragst dich wahrscheinlich, wie lange man braucht. um einen 3D-Drucker selber zu bauen? Die Zeit hängt ganz vom verwendeten Bausatz ab. Wichtig ist aber auch die Qualität der Bauanleitung.

In der Regel stehen die Anleitungen auch im Internet, so dass man sich vor dem Kauf in Ruhe ein Urteil bilden kann. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir auch die Links zu den Bauanleitungen gelistet, sofern diese zugänglich sind.

Die besten günstigen 3D-Drucker-Bausätze

Diese Tabelle lässt sich sortieren und durchsuchen. Alternativ kann man auch direkt direkt zur Liste springen.

3D-Drucker Typ Build Volume (mm) Auflösung (Mikrometer) Filament (mm) Anschlüsse Heizbett Preis (USD) Preischeck
Q3D OneUp PLA 100 x 100 x 125 50 1.75 USB, SD-Karte Optional 199 Available at Amazon
He3D Delta DLT180 Kit PLA 160 Durchmesser x 230 50 1.75 USB, SD-Karte Optional 215
Q3D TwoUp PLA 175 x 175 x 125 50 1.75 USB, SD-Karte Optional 279 Available at Amazon
He3D Tricolor Kit PLA, ABS 180 x 230 x 140 50 1.75 USB Ja 314
Dagoma Discovery 200 PLA 200 x 200 x 200 100 1.75 USB, SD-Karte Nein 330
Lewihe Play PLA 105 x 105 x 130 100 1.75 USB Nein 340
Q3D ThreeUp PLA 175 x 175 x 210 50 1.75 USB, SD-Karte Optional 349 Available at Amazon
Prusa Steel PLA, ABS 200 x 200 x 180 100 1.75 USB, SD-Karte Ja 562
Printrbot Simple PLA 150 x 150 x 150 50 1.75 USB Optional 599 Available at Amazon
helloBEEprusa PLA, ABS 185 x 200 x 190 20 1.75 USB, SD-Karte Ja 601
Kossel XL PLA, ABS 260 Durchmesser x 440 30 1.75 USB, SD-Karte Ja 602
Velleman K8400 PLA 180 x 190 x 200 50 1.75 USB, SD-Karte Optional 650 Available at Amazon
BCN3DR PLA 170 Durchmesser x 180 50 2.85 USB, SD-Karte Nein 780
Fischertechnik PLA 115 x 100 x 80 200 1.7S USB Nein 780
Deezmaker Bukito PLA 140 x 150 x 125 100 1.75 USB, SD-Karte Nein 799 Available at Amazon
Original Prusa i3 MK2 PLA, ABS 250 x 210 x 200 50 1.75 USB, SD-Karte Ja 845
Kentstrapper Galileo Smart PLA 200 x 200 x 160 60 1.75 USB Optional 895
ORD Bot Hadron PLA, ABS 190 x 190 x 150 100 1.75 USB Ja 900
BQ Hephestos 2 PLA 210 x 297 x 220 50 1.75 USB, SD-Karte Nein 986 Available at Amazon
BCN3D+ PLA, ABS 252 x 200 x 200 100 2.85 USB, SD-Karte Ja 1000
E3D BigBox Pro PLA, ABS 300 x 200 x 300 50 1.75 USB, SD-Karte Ja 1000
Sharebot Kiwi-3D PLA 140 x 100 x 100 100 1.75 USB, SD-Karte Nein 1000 Available at Amazon

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #1: Q3D OneUp

OneUp 3D printer starter kit

Der Q3 OneUp ist ein günstiger 3D-Drucker-Bausatz mit einem offenen kartesischen Rahmen. Er arbeitet mit 1,75 mm PLA-Filamentspulen und druckt mit einer Layer-Dicke von 0,05 mm. Der Bauraum beträgt 100 x 100 x 125 mm und die maximale Druckgeschwindigkeit liegt bei 60 mm/s. Der OneUp kann über USB an einen Rechner angeschlossen werden – genauso kann man aber eine SD-Karte einlegen und 3D-Drucker-Vorlagen direkt am Gerät drucken. Außerdem kann man den Drucker um ein Heizbett erweitern.

Bauanleitung: Q3D OneUp

3D-Drucker-Preischeck:Available at Amazon

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #2: He3D Delta DLT180

he3d-dlt-180-assembled

Für den Fall, dass du einen günstigen DIY-3D-Drucker zum Selberbauen suchst, der schnell arbeitet und zudem ein großen Bauraum hat, ist der He3D Delta DLT180 eine gute Wahl. Das Gerät hat einen Bauraum von 160 x 160 x 230 mm und für die Arbeit mit Filamenten wie Nylon, HIPS und ABS kann er um ein Heizbett erweitert werden. Außerdem kann man eine zweite Düse verbauen, um zweifarbig zu drucken oder zwei Materialien in einem Schritt zu verarbeiten.

3D-Drucker-Preischeck: He3D

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #3: Q3D TwoUp

5_twoupDer zweite 3D-Drucker-Bausatz von Q3D ist letztlich der große Bruder des OneUp. Zu den Funktionen gehören USB- und SD-Karten-Anschlüsse, 175 x 175 x 125 mm Build Volume, 60 mm/s Druckgeschwindigkeit und eine Layerhöhe von 0,05 mm. Der offenen Rahmen besteht auch aus verchromten Stahl, damit entspricht die Qualität der Maschine der übrigen Reihe. Bei Bedarf kann man das Gerät um ein Heizbett erweitern.

Bauanleitung: Q3D TwoUp

3D-Drucker-Preischeck:Available at Amazon

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #4: He3D Tricolor

he3d-tricolor

Mit dem He3D Tricolor kannst du dir die neueste 3D-Druck-Technologie ins Haus holen. Wie der Name schon sagt, verfügt dieser günstige 3D-Drucker-Bausatz über drei Düsen, die entweder verschiedene Farben oder unterschiedliche Materialien gleichzeitig drucken können. Mit so einem Gerät ist es ein leichtes, mehrfarbige Objekte zu drucken. Der Bauraum beträgt 180 x 230 x 140 mm. Das Gerät ist außerdem mit einer beheizten Buildplattform und USB-Anschluss ausgestattet. Wenn du es schaffst, den Drucker zum Laufen zu bringen, bist du ohne Zweifel ein Genie. Hut ab!

3D-Drucker-Preischeck: He3D

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #5: Dagoma Discovery200

dagoma discovery

Wenn dich das Versprechen „100% Französische Qualität“ überzeugt, dann schau dir mal den Dagoma Discovery 200 genauer an. Hier haben wir einen einfachen und günstigen 3D-Drucker-Bausatz, der kein technisches Vorwissen verlangt. Der Drucker hat kein Heizbett, in Sachen Material steht dir also nur PLA zur Verfügung. Dafür enthält der 3D-Drucker-Bausatz das E3D V6-Hotend, das derzeit zu den besten seiner Art gehört.

Bauanleitung: Dagoma Discovery

3D-Drucker-Preischeck: Dagoma

Zurück zur Übersicht


Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #6: Lewihe Play

1_lewihePlay

Der Lewihe Play ist für Einsteiger gedacht, die erste Gehversuche in der additiven Herstellung unternehmen wollen. Der 3D-Drucker-Bausatz enthält alles was nötig ist, also auch die Elektronik, die Schrittmotoren und ein Hotend. Man kann mit 1,75 mm PLA-Filament drucken und der maximale Bauraum beträgt 105 x 105 x 130 mm. Beachtenswert sind das kompakte Format (210 x 210 x 250 mm) und das geringe Gewicht (2,5 kg), die das Gerät leicht transportierbar machen.

Bauanleitung: Lewihe Play

3D-Drucker-Preischeck: Lewihe

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #7: Q3D ThreeUp

Q3 ThreeUp

Und schon wieder ein 3D-Drucker-Bausatz von Q3D! Der ThreeUP hat genau dieselben Spezifikationen, wie seine kleineren Geschwister. Der Unterschied liegt im größeren Bauraum: 175 x 175 x 210 mm. Bei Bedarf kann man das Gerät um ein Heizbett erweitern.

Bauanleitung: Q3D ThreeUp

3D-Drucker-Preischeck:Available at Amazon

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #8: Prusa i3 Steel Pro

prusa i3 steel pro

Der Prusa i3 Steel Pro ist eine Metall-Variante des beliebten Prusa i3. Dieser 3D-Drucker-Bausatz hat einen robusten Rahmen aus Baustahl, was ihn beim Drucken weniger anfällig für Vibrationen macht. Der offensichtliche Nachteil ist, dass der 3D-Drucker sich wesentlich schwerer transportieren lässt. Allgemein liegt der Vorteil dieser Baureihe in den möglichen Erweiterungen: In vielen Shops kann man ein Heizbett, ein LCD-Display und andere hochwertige Bauteile gleich mitbestellen.

Bauanleitung: Prusa i3 Steel Pro

3D-Drucker-Preischeck: Kitprinter 3D

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #9: Printrbot Simple

cheap DIY 3D printer

Vielleicht versteht ihr ja, was das soll: Printrbot verkauft seinen Printrbot Simple sowohl fertig montiert, als auch als 3D-Drucker-Bausatz – und das zum selben Preis. Möglicherweise ist der Bausatz einfach für diejenigen gedacht, die zum Zeitvertreib oder aus Neugierde gerne ihren eigenen 3D-Drucker zusammenzubauen. Ganz gleich, für welche Variante ihr euch entscheidet, in jedem Fall bekommt ihr ein hervorragendes Gerät mit einem Bauraum von 150 x 150 x 150 mm.

Bauanleitung: Printrbot Simple (Model 1403)

3D-Drucker-Preischeck:Available at Amazon

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #10: helloBEEprusa

Hello-BEE-Prusa_2Der helloBEEprusa ist die n-te Variante des Prusa, diesmal für Schulen konzipiert. Der DIY-3D-Drucker zum Selberbauen wird mit einem Schnellstarthandbuch ausgeliefert. Dazu kommen nummerierte und beschriftete Schachteln für die Bauteile und eine Videoserie, die Schritt für Schritt durch die Montage führt.

Der 3D-Drucker-Bausatz ist mit einem großzügigen Bauraum (185 x 200 x 190 mm) und einem Dual-Extruder ausgestattet. Damit lassen sich beispielsweise aus wasserlöslichen Filamenten Stützkonstruktionen für komplexe Teile drucken. Das Gerät ist zudem mit einem Heizbett ausgestattet. Hand aufs Herz, der helloBEEprusa ist in Sachen Preistleistungsverhältnis ein Spitzenreiter.

Bauanleitung: helloBEEprusa

3D-Drucker-Preischeck: Beeverycreative

Zurück zur Übersicht


Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #11: Velleman K8400

Velleman Vertex K8400

Der Velleman K8400, der Belgier auf unserer Liste, ist ein 3D-Drucker-Bausatz für Einsteiger. Das Gerät ist mit einem Plastikchassis und einer Buildplattform aus Glas ausgestattet. Zu den möglichen Erweiterungen gehören ein beheiztes Druckbett und ein Dual-Extruder. Der FDM-Drucker kann sowohl ABS, als auch PLA in einer minimalen Layerhöhe von 50 Mikrometer und einem Bauraum von 180 x 190 x 200 mm verarbeiten.

Bauanleitung: Velleman K8400

3D-Drucker-Preischeck:Available at Amazon

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #12: Kossel XL

kossel xl

Der Kossel XL stammt aus dem RepRap-Projekt und basiert auf einem Delta-Rahmen. Dieser günstige 3D-Drucker-Bausatz ist größer als der Kossel Mini und hat damit auch ein größeres Bauraum. Zum Bausatz gehört eine automatische Leveling-Buildplattform. Gedruckt wird auf einer Auflösung von 30 Mikrometern. Weil das ganze Projekt einer Open-Source-Lizenz unterliegt, ist es ein leichtes, im Internet Erweiterungen zu finden, beispielsweise ein beheiztes Druckbett oder einen weiteren Extruder.

Bauanleitung: Kossel XL

3D-Drucker-Preischeck: HKBay

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #13: BCN3DR

bcn3dr

Der BCN3DR gehört zur langen Reihe der DIY-Open-Source-3D-Drucker auf unserer Liste. Es spricht Bände, dass viele der Bauteile selbst aus BCN3DR-Druckern stammen. Hauptmerkmale sind der Delta-Rahmen und ein Hotend, das auf bis zu 300° heizen kann – somit sollten auch qualitativ hochwertige Drucke möglich sein. Der Durchmesser der Standartdüse beträgt 0,4 mm, die aber durch eine Düse mit 0,6 mm Durchmesser ersetzt werden kann. Der BCN3DR wird mit einem benutzerfreundlichen LCD-Display geliefert. Es gibt eine umfangreiche Sammlung von Anleitungen und Tutorials, die bei der reibungslosen Montage des neuen 3D-Drucker-Bausatz helfen.

Bauanleitung: BCN3DR

3D-Drucker-Preischeck: BCN3D Technologies

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #14: Fischertechnik 3D Drucker 536624

best cheap DIY 3D printer

Dieser 3D-Drucker-Bausatz fällt etwas aus der Reihe. In erster Linie ist der Bausatz für Jugendliche gedacht, die sich für das Ingenieurwesen und 3D-Drucker interessieren. Man darf also weder einen umwerfenden Bauraum noch eine sehr hohe Druckauflösung oder gar ein beheiztes Druckbett erwarten. Dafür kann man aus diesem 3D-Drucker zum Selberbauen sehr viel lernen und schließlich zu größeren und besseren 3D-Druckern wechseln.

3D-Drucker-Preischeck: Fischertechnik

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #15: Deezmaker Bukito

Bukito_onesheet

Deezmaker zählt zu den Unterstützern von Open-Source-Hardware und steht außerdem im Ruf, sehr verlässliche 3D-Drucker zum Selberbauen zu verkaufen. Der Bukito wird vom Hersteller als sehr beständig angepriesen und für Reisende und Sportler empfohlen. Wie kann das sein? Der Drucker kann mit Batterien betrieben werden. Das ermöglicht Stunts wie zum Beispiel kopfüber 3D-Drucken oder den Anbau an eine Drohne.

Bauanleitung: Bukito

3D-Drucker-Preischeck:Available at Amazon

Zurück zur Übersicht


Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #16: Original Prusa i3 MK2

original prusa i3 MK2

Am oberen Ende unserer Liste DIY-Druckern findet man eine ganze Reihe von Klonen des RepRap Prusa i3. Mit denen liegt man zwar auf keinen Fall falsch, sie kommen aber nicht an den Original Prusa i3 MK2 des Schöpfers, Josef Prusa, heran. Der MK2, zeichnet sich durch eine wahre Flut von Upgrades aus: ein größeres Bauraum, schnellerer Druck, automatisches Bed-Leveling und ein beheiztes Bett, das auch die kalten Ecken kompensiert. Dieser günstige 3D-Drucker-Bausatz wird sehr oft nachgefragt, weshalb man damit rechnen muss, auf eine Warteliste gesetzt zu werden.

3D-Drucker-Test: Original Prusa i3 MK2 Review: It Doesn't Get Any Better

Bauanleitung: Original Prusa i3 MK2

3D-Drucker-Preischeck: Prusa Research

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #17: Kentstrapper Galileo Smart

kentstrapper Galileo smart
Der Kentstrapper Galileo Smart stammt aus dem schönen Florenz. Dieser 3D-Drucker zum Selberbauen wurde im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit, leichtes Gewicht und Leistungsfähigkeit entwickelt. Zudem werden nachhaltige Materialien verbaut, um den Rahmen des Geräts zu versteifen. Der Hersteller empfiehlt den Drucker für Handwerker, Amateure und Anfänger im Bereich 3D-Druck. Bauraum ist 200 x 200 x 160 mm.

3D-Drucker-Preischeck: Kentstrapper

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #18: ORD Bot Hadron

best 3d printer 2016

Der ORD Bot ist eine Variante(unter Open-Source-Lizenz) des ursprünglichen Printrbots mit „Makerslide“: einem Aluminiumträger in den zu beiden Seiten Auflageflächen eingesetzt wurden. Dadurch verbessern sich die Steifheit des Rahmens, die mechanische Verlässlichkeit und die Druckgeschwindigkeit – das alles bekommt man als 3D-Drucker-Bausatz zu einem nur leicht höheren Preis.

3D-Drucker-Preischeck: RepRap 3D Printer

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #19: BQ Hephestos 2

BQ Hephestos 2 Review

Der Hephestos 2 ist die neue und verbesserte Version des vorherigen DIY-3D-Druckers von BQ, dem Hephestos 1. Es fällt auf den ersten Blick auf, dass das Gerät sich am offenen Rahmen des Prusa i3 orientiert. Montage und Funktionsumfang wurden sorgfältig bedacht: es gibt einen Auto-Leveling-Sensor und eine leistungsfähiges Hotend mit dem man flexible Filamente hervorragend drucken kann. Filamente, die unter hohen Temperaturen verarbeitet werden, wie ABS oder Nylon, lassen sich nicht drucken, da es kein beheiztes Druckbett gibt. Interessant ist das Versprechen BQ’s, dass man diesen 3D-Drucker-Bausatz innerhalb einer Stunde montieren kann.

Testbericht: BQ Hephestos 2 Review: 3D Printer In-depth Test

Bauanleitung: BQ Hephestos 2

3D-Drucker-Preischeck:Available at Amazon

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #20: BCN3D+

BCN3D +

Der BCN3D+ ist ein modularer 3D-Drucker-Bausatz, der von BCN3D Technologies entwickelt und unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht wurde. Das Gerät ist sowohl für Einsteiger, als auch Profis gedacht. Es enthält ein beheiztes Druckbett und kann so ungefähr jedes Filament drucken — PLA, ABS, PVA, HIPS, Nylon, Filaflex — und ist vollständig kompatibel mit Slicer-Software wie Cura, Slic3r und Simplify3D.

Wir haben ganze Batterien des BCN3D+ bei der Arbeit erlebt, die, treu der RepRap-Philosophie folgend, Bauteile für andere Geräte druckten. Dieser 3D-Drucker zum Selberbauen ist ein richtiges Arbeitstier. Bauraum ist 252 x 200 x 200 mm.

Bauanleitung: BCN3D+

3D-Drucker-Preischeck: BCN3D Technologies

Zurück zur Übersicht


Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #21: E3D BigBox Pro

DIY 3D Printer

Der E3D BigBox Pro ist ein Riese unter den DIY-3D-Druckern, der nicht nur durch seine Größe, sondern auch seine Leistung besticht. Durch die hochwertigen Bauteile gehört er zu den Spitzenmodellen auf unserer Liste der günstigen 3D-Drucker zum Selberbauen. Zum Funktionsumfang gehören Der Bauraum von 300 x 200 x 300 mm, ein Auto-Bed-Leveling-Sensor und eine beheizte Buildplattform. Das Gerät lässt sich um Dual-Extrusion und Octoprint erweitern.

Testbericht: E3D BigBox 3D Printer Review: Unbeatable (Budget) Performer

Bauanleitung: E3D BigBox

3D-Drucker-Preischeck: E3D BigBox

Zurück zur Übersicht

Günstiger 3D-Drucker-Bausatz #22: Sharebot Kiwi-3D

kiwi3d

Sharebot Kiwi-3D ist ein günstiger 3D-Drucker-Bausatz mit einem Bauraum von 140 x 100 x 100 mm. Ursprünglich wurde der Drucker exklusiv als DIY-Projekt für FabLab-Kurse und Maker produziert. Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Bausatz für den freien Verkauf freigegeben. Sharebot verspricht seinen Kunden, dass sie mit diesem 3D-Drucker-Bausatz alles über die Montage eines 3D-Druckers und die Geheimnisse dieser wunderbaren Technik lernen werden.

Bauanleitung: Sharebot Kiwi-3D

3D-Drucker-Preischeck:Available at Amazon

Zurück zur Übersicht