Featured image of Die 8 günstigsten 3D-Drucker 2017, die ihren Preis wert sind
Spare Geld und Nerven

Die 8 günstigsten 3D-Drucker 2017, die ihren Preis wert sind

Picture of Franklin Houser
by Franklin Houser
Oct 16, 2017

Die 8 günstigsten 3D-Drucker 2017, die ihren Preis wert sind

Auf der Suche nach einem günstigen 3D-Drucker? Hier sind die günstigsten 3D-Drucker am Markt, die ihren Preis auch wert sind.

Im Moment ist der Markt für Desktop-3D-Drucker ziemlich unübersichtlich. Dabei sind nicht alle angebotenen, extrem günstigen 3D-Drucker ihren Preis wert. Ob ein günstiger 3D-Drucker brauchbar ist, misst sich hauptsächlich daran, mit welcher Software er kompatibel ist und ob er Filamente von Fremdanbietern unterstützt. All das sollte man beim Kauf eines günstigen Modells bedenken.

Hier ein Überblick über die günstigsten 3D-Drucker unter 300 bzw.400 €, die halten, was sie versprechen. Unsere Liste umfasst 3D-Drucker-Bausätze und fertig aufgebaute Geräte. Alle vorgestellten 3D-Drucker sind FDM-Drucker.

Mehr Informationen: 3D-Drucker günstig kaufen - Die Top 20 Budget-3D-Drucker 2017

Die 8 günstigsten 3D-Drucker 2017, die ihren Preis wert sind

3D-Drucker Filament-Typ Filament (mm) Bauraum (mm) Min. Layerhöhe (Mikrometer) Marktpreis (€) Fertig aufgebaut / Bausatz Preis-Check
Startt PLA 1,75 120 x 140 x 130 100 99 Bausatz
Monoprice MP Select Mini PLA, ABS 1,75 120 x 120 x 120 100 200 Fertig aufgebaut
Available at Amazon
Anet A8 PLA, ABS 1,75 220 x 220 x 240 100 200 Bausatz
Available at Amazon
Printrbot Play PLA 1,75 100 x 100 x 130 100 215 Fertig aufgebaut
Available at Amazon
Printrbot Smalls PLA 1,75 100 x 100 x 130 100 255 Bausatz
Monoprice Maker Select V2 PLA, ABS 1,75 200 x 200 x 180 100 320 Fertig aufgebaut
Available at Amazon
Wanhao Duplicator i3 Plus PLA, ABS 1,75 200 x 200 x 180 100 306 Fertig aufgebaut
Available at Amazon
Vertex Nano PLA, ABS 1,75 80 x 80 x 75 100 300 Fertig aufgebaut
1

Die günstigsten 3D-Drucker unter 200 € Startt

Image of Die günstigsten 3D-Drucker unter 200 €: Startt

Natürlich hat dieser 3D-Drucker seine Schwächen und man sollte keine Höchstleistungen von ihm erwarten, denn er reicht sicherlich nicht an Modelle wie den berühmten Prusa i3 Mk2 heran. Der Hersteller iMakr hat diesen günstigen 3D-Drucker für Unterrichtszwecke entwickelt und spricht damit auch 3D-Druck-Neulinge an. Der Bausatz ist in ca. 5 Stunden aufgebaut. Dabei kann man eine Menge über das FDM-Druck-Verfahren lernen.7

Auch interessant: Build a Cheap DIY 3D Printer Kit for $99: The iMakr STARTT

Mit diesem Drucker können nur PLA-Filamente verarbeitet werden. Die Datenübertragung läuft über USB oder SD-Karte. Startt ist zudem mit Cura, einer Slicer-Software, kompatibel. Fazit: Der günstigste 3D-Drucker muss trotz des geringen Preises den Vergleich mit anderen Modellen nicht scheuen.

Ausstattung:

  • Filament-Typ: PLA
  • Filament-Durchmesser: 1,75 mm
  • Bauraum: 120 x 140 x 130 mm
  • Min. Layerhöhe: 100 Mikrometer
  • Datenaustausch: SD-Karte, USB
  • Beheiztes Druckbett: Nein
  • Marktpreis: 99,99 €
Product image of Startt 3D Printer

Startt 3D Printer

2

Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 € Monoprice MP Select Mini

Image of Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 €: Monoprice MP Select Mini

Der Monoprice Select Mini ist im Moment der gefragteste Billig-3D-Drucker auf dem Markt. Warum? Vielleicht, weil der Drucker fertig aufgebaut und kalibriert ausgeliefert wird. Unterm Strich hat dieser 3D-Drucker ein solides Design, funktioniert tadellos bei einer langsamen Druckgeschwindigkeit und ist leicht zu bedienen. Einige Upgrades sind zusätzlich möglich. Für Einsteiger: Das Hotend kann gegen das beliebte E3D V6 getauscht und die Firmware upgegradet werden. Damit kann verhindert werden, dass Temperaturschwankungen des Hotends das Druckergebnis beeinträchtigen. All diese tollen Features, die guten Druckergebnisse und der günstige Preis machen diesen 3D-Drucker unschlagbar.

3D-Drucker Test: Monoprice Select Mini Review: The Best 3D Printer under $250

Dieser 3D-Drucker ist zudem nicht an eine spezielle Slicer-Software gebunden. Auch das ist ein großer Vorteil.

Ausstattung:

  • Filament-Typ: PLA, ABS
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Bauraum: 120 x 120 x 120 mm
  • Min. Layerhöhe: 100 Mikrometer
  • Datenaustausch: microSD, USB
  • Beheiztes Druckbett: Ja
  • Marktpreis: 200 € (220 $)
3

Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 € Anet A8

Image of Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 €: Anet A8

Der Anet A8 orientiert sich am Prusa i3 und muss sich dabei keinesfalls verstecken. Dieser 3D-Drucker-Bausatz ist schon für weniger als 220 $ (200 €) zu haben und damit sehr preiswert. Hat man den Drucker fertig aufgebaut, muss man jedoch nochmal ans Feintuning gehen, da zum Beispiel die Druckbett-Ausrichtung manchmal Probleme bereitet. Trotzdem liefert der Anet A8 sehr gute Druckergebnisse. Für 200 € bekommst du ein beheiztes Druckbett, einen LCD-Bildschirm und einen SD-Karten-Steckplatz. Zudem kannst du mit jedem beliebigen Filament drucken. Es ist zudem möglich, Add-ons und Zubehör zu drucken, wie z.B. den „center nozzle fan“, ein Design von Arjjck. Mit dieser ringförmigen Fächerdüse verteilt sich die ausströmende Luft besser um die Extruder-Düse.

3D-Drucker-Test: Anet A8 3D Printer Review - High Potential for $200 or Less

Ein Nachteil ist jedoch, dass die Bauanleitung nicht ganz eindeutig ist und es keine Auto-Kalibrierung für das Druckbett gibt (dieses Extra ist aber separat erhältlich).

Ausstattung:

  • Filament-Typ: PLA, ABS
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Bauraum: 80 x 80 x 75 mm
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Beheiztes Druckbett: Ja
  • Marktpreis: 200 € (220 $)
4

Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 € Printrbot Play

Image of Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 €: Printrbot Play

Für 215 € (251 $) bekommt man eine exzellente Druckqualität, aber leider auch einen ziemlich kleinen Bauraum. Mit nur 100 x 100 x 130 mm Bauraum gehört der Printrbot Play zu den Druckern auf dem Markt, die am wenigsten Bauplatz bieten. Auf der anderen Seite hat dieser 3D-Drucker andere Qualitäten: Seine Ausführung ist dank seiner hochwertigen Bauteile sehr robust und solide. Der Printrbot Play verfügt nicht über ein beheiztes Druckbett. Deshalb ist er gut für 3D-Fans geeignet, die sich (noch) nicht an schwierige Materialien, wie ABS herantrauen.

Auch interessant: Printrbot Play Review: Ideal for Beginners

Wichtiger Hinweis: Der Printrbot Play findet sich nicht mehr im Produktkatalog auf der Printrbot-Website. Auf Amazon ist der Printrbot Play aber noch erhältlich.

Ausstattung:

  • Ausstattung:
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Bauraum: 100 x 100 x 130 mm
  • Min. Layerhöhe: 100 Mikrometer
  • Datenaustausch: microSD, USB
  • Beheiztes Druckbett: Nein
  • Beheiztes Druckbett: Nein
  • Marktpreis: 215 € (251 $)
5

Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 € Printrbot Smalls

Image of Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 €: Printrbot Smalls

Laut Printrbot ist der Smalls der günstigste 3D-Drucker, den der Hersteller aktuell im Angebot hat. Da der Printrbot Play (siehe oben) im Moment bei 215 € (244 $) liegt, und damit günstiger ist als der Smalls (255 €, 298 $), können wir diese Aussage so nicht unterschreiben. Trotz allem ist dieser neue schlichte 3D-Drucker-Bausatz sehr solide dank seiner zahlreichen Metallelemente. Genau wie der Printrbot Play verfügt der Smalls über einen Bauraum von 100 x 100 x 300 mm und ein unbeheiztes Druckbett. Das bedeutet, dass man mit dem Smalls nicht mit ABS drucken kann. Es wird empfohlen, diesen Drucker zusammen mit der CURA Slicer-Software zu verwenden. Du kannst deine 3D-Daten mit einer microSD oder per USB auf den Drucker übertragen. Der Printrbot Smalls kann als Nachfolgemodell des Printrbot Play betrachtet werden.

Für diesen 3D-Drucker bietet Printrbot keinen persönlichen Kunden-Support. Immerhin ersetzt der Hersteller fehlerhafte Bauteile innerhalb einer 60-tägigen Gewährleistungsfrist.

Ausstattung:

  • Filament-Typ: PLA
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Bauraum: 100 x 100 x 130 mm
  • Min. Layerhöhe: 100 Mikrometer
  • Datenaustausch: microSD, micro-USB
  • Beheiztes Druckbett: Nein
  • Marktpreis: 255 € (298 $)
6

Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 € Monoprice Maker Select V2

Image of Die günstigsten 3D-Drucker unter 300 €: Monoprice Maker Select V2

Der Monoprice Maker Select V2 ist ein weiterer toller 3D-Drucker, der es auf die Liste der günstigsten 3D-Drucker geschafft hat. Dieser Monoprice 3D-Drucker für nur 275 € hat es in sich: Sein Bauraum von 200 x 200 x 180 mm und seine Druckauflösung von 100 Mikrometern sind nicht seine einzigen Pluspunkte. Er druckt beinahe jedes Material von PLA zu ABS. Sogar exotische Materialien verarbeitet dieser 3D-Drucker ohne größere Probleme. Der Maker Select V2 unterstützt CURA, Repetier-Host, ReplicatorG, und Simplify 3D-Slicer-Software. Der Datenaustausch zwischen Drucker und Computer geht über microSD und USB.

Ausstattung:

  • Filament-Typ: PLA, ABS
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Bauraum: 200 x 200 x 180 mm
  • Min. Layerhöhe: 100 Mikrometer
  • Datenaustausch: microSD, USB
  • Beheiztes Druckbett: Ja
  • Marktpreis: 275 € (320 $)
7

Die günstigsten 3D-Drucker unter 400 € Wanhao Duplicator i3 Plus

Image of Die günstigsten 3D-Drucker unter 400 €: Wanhao Duplicator i3 Plus

Der Wanhao Duplicator i3 plus, ein Clone des Open-Source-Druckers Prusa i3, verfügt über einen soliden Stahlrahmen und einen großen Bauraum von 200 x 200 x 180 mm. Anders als bei anderen Prusa i3-Ablegern ist die Elektronik des Duplicator i3 Plus im Drucker integriert. Normalerweise befindet sich die Elektronik bei anderen günstigen Druckern und solchen, die auf dem Prusa-Design beruhen, in einer kleinen Box außerhalb des 3D-Druckers. Der Wanhao Duplicator i3 plus verdankt seine Nutzerfreundlichkeit dem LCD-Touchscreen und dem einfachen Datenaustausch über USB und SD-Karte. Und das für wenig Geld.

Auch interessant: New Wanhao Duplicator i3 PLUS is Now Shipping

Der Wanhao Duplicator i3 Plus ist mit CURA, Simplify3D, und anderer Software kompatibel.

Ausstattung:

  • Filament-Typ: PLA, ABS
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Bauraum: 200 x 200 x 180 mm
  • Min. Layerhöhe: 100 Mikrometer
  • Datenaustausch: SD-Karte, USB
  • Beheiztes Druckbett: Ja
  • Marktpreis: 306 € (359 $)
8

Die günstigsten 3D-Drucker unter 400 € Vertex Nano

Image of Die günstigsten 3D-Drucker unter 400 €: Vertex Nano

Der Vertex Nano 3D-Drucker ist ein weiterer 3D-Drucker, bei dem man sich mit einem extrem kleinen Bauraum zufriedengeben muss. Trotzdem kann er mit anderen Features punkten. Das abnehmbare Druckbett erleichtert das Entfernen der fertigen Druckobjekte. Ist das Druckbett einmal ausgerichtet, werden die entsprechenden Einstellungen für spätere Drucke gespeichert.  Außerdem verfügt dieser 3D-Drucker über eine LCD-Anzeige, einen SD-Karten-Slot und einen USB-Anschluss. Zudem ist die Betriebslautstärke des Vertex Nano mit 45 dB sehr gering. Der 3D-Drucker liefert trotz seines niedrigen Preises von  300€ ziemlich gute Ergebnisse.

Ausstattung:

  • Filament-Typ: PLA, ABS
  • Filament-Durchmesser: 1,75
  • Bauraum: 80 x 80 x 75 mm
  • Min. Layerhöhe: 100 Mikrometer
  • Datenaustausch: SD-Karte, USB
  • Beheiztes Druckbett: Ja
  • Marktpreis: 300 € (349 $)

Wichtiger Hinweis: Der Monoprice Mini Delta findet sich noch nicht auf unserer Liste, weil er noch nicht auf dem Markt ist. Das Warten scheint sich aber zu lohnen: Der Monoprice Mini Delta soll mit tollen Extras ausgestattet sein. Zudem kann dieser Drucker unter anderem mit einem beheizten Druckbett, einer automatischen Druckbettkalibrierung, einer WLAN-Verbindung und einem abnehmbaren Druckbett aufwarten. Und das alles für 130 € (149 $)! Sobald dieser 3D-Drucker auf dem Markt ist, werden wir testen, ob er auch hält, was er verspricht. Vielleicht wird er es dann auch auf die Liste der günstigsten 3D-Drucker schaffen.

Auch interessant: Monoprice MP Mini Delta: Review the Facts Here

License: The text of "Die 8 günstigsten 3D-Drucker 2017, die ihren Preis wert sind" by All3DP is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Subscribe to updates from All3DP

You are subscribed to updates from All3DP

Subscribe to updates from All3DPSubscribe

Subscribe to updates from All3DP

Recommended for you