Featured image of Die 25 besten 3D-Stifte auf dem Markt (Frühjahr 2018)
Malen 2.0

Die 25 besten 3D-Stifte auf dem Markt (Frühjahr 2018)

Picture of Sean Rohringer
by Sean Rohringer
Feb 9, 2018

Du suchst den besten 3D-Stift? Inzwischen gibt es über 100 Hersteller. Hier sind die 25 besten 3D-Stifte die es derzeit zu kaufen gibt, für Kinder, Anfänger und Künstler. Mit einem ausführlichen Testbericht vom besten 3D-Stift.

3D-Stifte sind ein toller Zeitvertreib für Jung und Alt. Sie geben deinen kreativen Ideen Raum und fördern dazu dreidimensionales Denken.

Auch interessant: 15 Fantastic 3D Pen Templates for 3D Pen Art

Der erste 3D-Stift, der auf den Markt kam, war der 3Doodler. Er konnte dank eines Crowdfunding-Projekst auf Kickstarter im Jahr 2013 realisiert werden. Heute ist 3Doodler mit seinen drei beliebtesten Produkten Create, Start und Pro der Marktführer in diesem Feld. Aber es gibt noch andere Wettbewerber, wie z.B. Scribbler und auch neue Hersteller wollen nun den Markt erobern, darunter Polaroid und Lix.

3D-Stift-Test: 3Doodler Create Review: Using This 3D Printing Pen Is Fun

Neben den Markenprodukten haben wir auch sogenannte „No-Name-Stifte“ aufgeführt. No-Name deshalb, weil für diese 3D-Stifte kaum ein Hersteller ausgemacht werden kann. Nur in den seltensten Fällen haben sie eine eigene Webseite und deshalb bleibt einem oft nichts anderes übrig, als sich mit den spärlichen Amazon-Produktbeschreibungen zufriedenzugeben. (Und auch diese Produktbeschreibungen sind manchmal fragwürdig.)

No-Name-3D-Stifte sind häufig Nachahmungen von Markenprodukten oder einfach von einem unbekannten Hersteller aus Übersee. Aber lass dich nicht von verpixelten Bildern oder schlechten Beschreibungen in die Irre führen. Ein No-Name-Stift kann genauso gut (wenn nicht besser) sein als ein Markenprodukt und hat zudem noch einen entscheidenden Vorteil: den Preis.

In diesem Artikel stellen wir die besten 3D-Stifte vor. Jeder dieser 3D-Stifte gehört zu einer der drei folgenden Kategorien:

Alle drei Kategorien beinhalten sowohl Marken-Stifte und No-Name-Stifte.

Bitte beachte, dass wir hier die Marktpreise aufführen. Wer also kräftig sparen möchte, sollte nach Sale-Aktionen Ausschau halten. Das lohnt sich immer. Wenn du dich für ein bestimmtes Modell interessierst, prüfe lieber vorher den Preis auf verschiedenen Seiten. Vielleicht gibt es ja auch ein günstigeres Nachahmerprodukt?

Hinweis: Wenn du einen 3D-Stift kennst, der noch nicht auf unserer Liste ist, schreibe einen Kommentar, dann werden wir ihn in die Liste aufnehmen.

Die besten 3D-Stifte für Kinder

Die folgenden neun 3D-Stifte eignen sich bestens für Kinder, da ihre Extruderdüsen nicht so heiß werden, wie das bspw. bei 3D-Drucker-Düsen der Fall ist. So können sich Kinder daran auch nicht die Finger verbrennen.

Zwei Technologien finden sich in kindersicheren 3D-Stiften:

1. UV-gehärtetes Gel

Dieses spezielle Gel oder auch „kalte Tinte“ genannt, wird erst fest, wenn es mit ultraviolettem Licht bestrahlt wird. Diese 3D-Stifte gibt es also mit integrierter oder aufsetzbarer UV-Lampe.

2. Warmextrusion

3D-Stifte, die auf der „Warmextrusionstechnologie“ beruhen, schmelzen Kunststoff-Filamente ähnlich wie 3D-Drucker. Bei 3D-Stiften für Kinder werden jedoch nur Filamente verwendet, die schon bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen schmelzen, was das Malen mit diesen Stiften viel sicherer macht.

Auch wenn manche Hersteller nicht explizit darauf hinweisen, so sollten Eltern ein Auge auf ihre Kinder haben, wenn sie mit den hier vorgestellten 3D-Stiften malen.

Die besten 3D-Stifte für Kinder wurden nach Preis, Art der Stromzufuhr, Art der Filamente und Kartuschen und weiteren Kriterien bewertet.

1

40€ Die besten 3D-Stifte für Kinder 3Doodler Start

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: 3Doodler Start

Neben dem 3D-Stift für Erwachsene (Create) hat der Hersteller 3Doodler auch den Start im Programm, eine Version für Kinder. Das Besondere an diesem 3D-Stift ist seine spezielle „Warmextruderdüse“ , die das Filament bereits bei niedrigeren Temperaturen schmilzt. Das als „Eco-Plastic“ bezeichnete Filament ist ökologischer und auch sicherer zu verarbeiten, denn es muss nicht so hoch erhitzt werden wie PLA oder ABS. Der Vorteil: Man kann sich weder an der Extruderdüse noch am extrudierten Plastik verbrennen.

Den 3D-Stift gibt es in einem ganzen Set, mit verschiedenen Schablonen und bunten Filamenten zu verschiedenen Themenbereichen. Zusätzliche Schablonen und Anleitungen geben Einblicke in interessante Themenbereiche wie Produktdesign oder Robotik. Mehr Informationen gibt es auf der übersichtlichen Webseite von 3Doodler.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 40€  (49,99$)
  • Technologie: Warmextrusion
  • Unterstütztes Filament: 3Doodler „Eco-Plastic“ (für Niedrigtemperaturextrusion, in verschiedenen Farben und einfach nachzufüllen)
  • Stromversorgung: USB-Kabel oder Akku
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 1
  • Extras: Weitere Themen-Sets mit Anleitungen und Extra-Zubehör
2

30 Die besten 3D-Stifte für Kinder AtmosFlare 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: AtmosFlare 3D-Stift

Der AtmosFlare ist ein 3D-Stift, der UV-gehärtetes Gel abgibt. Das passiert ganz einfach, indem man Druck auf die Kartusche ausübt.

Die Kombination aus Preis und Ausstattung (vier verschiedene Extruderköpfe!) machen diesen 3D-Stift zu einem vielseitigen Spielzeug. Doch leider ist er batteriebetrieben, man muss also ständig Batterien wechseln oder spezielle Akku-Batterien kaufen.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 30€
  • Technologie: UV-gehärtetes Gel
  • Kartuschen: AtmosFlare-Kartuschen des Herstellers (in verschiedenen Farben und einfach auszutauschen)
  • Stromversorgung: 1 AA-Batterie
  • Extrusionsgeschwindigkeit: Wird durch manuelle Druckausübung geregelt
  • Extras: Vier Zusatz-Extruderdüsen
3

123€ Die besten 3D-Stifte für Kinder Polyes Q1 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: Polyes Q1 3D-Stift

Der Polyes Q1 des Herstellers FUTURE MAKE ist ein weiterer 3D-Stift, der mit UV-gehärtetem Gel läuft. Dieses Modell ist ein wenig hochpreisiger, was aber durchaus gerechtfertigt ist, wenn man das stabile Gehäuse und die nutzerfreundlichen Funktionen bedenkt.

Eine dieser Funktionen ist die Abschaltautomatik, die einsetzt, wenn der Stift senkrecht auf dem Kopf steht. Das macht die Verwendung leichter und sicherer für Kinder. Außerdem geht so kein Gel verloren und es das UV-Licht kann die Augen nicht schädigen. Außerdem besitzt dieser 3D-Stift einen Schieberegler, mit dem man die Extrusionsgeschwindigkeit regulieren kann, und einen integrierten Akku, der mithilfe eines USB-Kabels aufgeladen werden kann.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 123€
  • Technologie: UV-gehärtetes Gel
  • Kartuschen: Future Make Gel-Kartuschen (in verschiedenen Farben und einfach auswechselbar)
  • Stromversorgung: Akku
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: Regulierbar mit einem Schieberegler
  • Extras: Kindersicher dank Abschaltautomatik
4

29€ Die besten 3D-Stifte für Kinder Monoprice 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: Monoprice 3D-Stift

Wäre da nicht die kindersichere Warmextruderdüse, würde der Monoprice 3D-Stift sicherlich auch gut in die nächste Rubrik passen. Denn er ist sehr vielseitig und kann PLA drucken, was ihn für fortgeschrittene Nutzer interessant macht.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 29€ (34,99$)
  • Technologie: Warmextrusion
  • Unterstütztes Filament: eMate-Filament (für Niedrigtemperaturextrusion, in verschiedenen Farben und einfach nachzufüllen)
  • Stromversorgung: Akku
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 8

Der 3Doodler ist auf der Herstellerwebseite erhältlich.

5

21€ Die besten 3D-Stifte für Kinder CCTREE 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: CCTREE 3D-Stift

Der CCTREE 3D-Stift ist ein weiteres Modell basierend auf Warmextrusion, doch anders als beim 3Doodler Start braucht man hier kein spezielles Filament vom Hersteller, sondern kann einfach auf handelsübliches PCL-Filament zurückgreifen, das schon bei niedrigen Temperaturen schmilzt und so optimal für Kinder geeignet ist. Die Temperatur des Extruders kann aber auch erhöht werden und so für das Drucken von PLA oder ABS verwendet werden.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 21€ (29,99$)
  • Technologie: Warmextrusion
  • Unterstütztes Filament: PCL-Filament jeden Herstellers (für Warmextrusion, in verschiedenen Farben und einfach nachzufüllen)
  • Stromversorgung: USB-Kabel und Akku
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 1

Der CCTREE 3D-Stift ist auf der Herstellerwebseite erhältlich.

6

34€ Die besten 3D-Stifte für Kinder Dewang 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: Dewang 3D-Stift

Auch der Dewang ist ein 3D-Stift, der auf Warmextrusion setzt. Design und Ausstattung kommen minimalistisch daher, zur funktionalen Stärke dieses 3D-Stifts gehört, dass er über ein USB-Kabel mit einer Power Bank verbunden werden kann.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 34€ (42,99$)
  • Technologie: Warmextrusion
  • Unterstütztes Filament: PCL-Filament jeden Herstellers (für Warmextrusion, in verschiedenen Farben und einfach nachzufüllen)
  • Stromversorgung: Akku
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 1
7

25€ Die besten 3D-Stifte für Kinder IDO3D Vertical

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: IDO3D Vertical

Der IDO3D Vertical besteht eigentlich aus fünf 3D-Stiften, jeder enthält eine andere Kartusche von UV-gehärtetem Gel. Das Gel wird aus dem Stift herausgedrückt und von einem UV-Licht-Aufsatz gehärtet. Der Aufsatz kann leicht zwischen den Stiften getauscht werden. Damit kann man farbenfrohe Projekte zaubern! Das Starter-Set enthält eine Anleitung.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 25€
  • Technologie: UV-gehärtetes Gel
  • Kartuschen: IDO3D-Kartuschen
  • Stromversorgung: 3 AAA-Batterien
  • Extrusionsgeschwindigkeit: Wird durch manuelle Druckausübung geregelt
  • Extras: Anleitung
8

110€ Die besten 3D-Stifte für Kinder CreoPop 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: CreoPop 3D-Stift

Der CreoPop kommt aus dem National Design Centre in Singapur und behauptet, der erste 3D-Stift zu sein, der mit „kalter Tinte“, einem UV-härtenden Gel, druckt.

Der Stift verfügt über einen Akku, der mithilfe eines USB-Kabels geladen werden kann. Der größte Pluspunkt dieses Geräts ist aber die große Auswahl an unterschiedlichen Farben und Texturen, mit denen man drucken kann (z.B. leuchtendes, glitzerndes oder sogar elektrisch leitfähiges Gel!)

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 110€ (129,99$)
  • Technologie: UV-gehärtetes Gel
  • Kartuschen: CreoPop-Kartuschen (in verschiedenen Farben und einfach auswechselbar)
  • Stromversorgung: Akku
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 1
  • Extras: Spezielle Tintenkartuschen sind zusätzlich erhältlich

Der Creopop ist auf der Herstellerwebseite erhältlich.

9

21€ Die besten 3D-Stifte für Kinder Tech 4 Kids ImagiPen

Image of Die besten 3D-Stifte für Kinder: Tech 4 Kids ImagiPen

Der 3D Magic ImagiPen von Tech 4 Kids funktioniert mit einem Gel, das mit UV-Licht ausgehärtet wird.

Das Malen mit diesem 3D-Stift macht zwar Spaß, leider ist es aber auch batteriebetrieben und besitzt keinen integrierten Akku.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 21€
  • Technologie: UV-gehärtetes Gel
  • Unterstütztes Material: Tech 4 Kids Kartuschen in verschiedenen Farben
  • Stromversorgung: 3 AAA-Batterien
  • Extrusionsgeschwindigkeit: Wird durch manuelle Druckausübung geregelt

Die besten 3D-Stifte für Anfänger

Anders als die 3D-Stifte für Kinder, besitzen diese Modelle eine Extruderdüse, die stark aufheizt, um PLA, ABS oder ähnliche Filamente schmelzen zu können.

Die ersten 10 3D-Stifte eignen sich deshalb gut für Anfänger, weil sie über die nötige Grundausstattung für 3D-Stifte verfügen und dazu (meist) noch erschwinglich sind.

In dieser Kategorie finden sich auch die ersten Nachahmer-Stifte, die meist etwas günstiger sind als die Originale. Bitte beachte, dass die hier aufgerührten Preise reguläre Preise sind; es lohnt sich aber immer, nach Rabattaktionen Ausschau halten. Unter den angegebenen Links gelangst du dann gleich zur entsprechenden Seite und siehst, ob die Stifte aktuell reduziert sind!

Auch hier sind die Stifte geordnet, je nachdem, welche Kriterien sie erfüllen. Dabei spielen auch hier Preis, Art der Stromzufuhr, unterstützte Filamente, Regelung der Temperatur und Extrusionsgeschwindigkeit und andere Kriterien eine Rolle.

1

99€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger 3Doodler Create

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: 3Doodler Create

Das ist der 3D-Stift, mit dem alles begann. Naja, eigentlich… Eigentlich ist der Create der Nachfolger des 3Doodler. Kurioserweise hat der Create zwei Tasten zur Regelung der Extrusionsgeschwindigkeit, aber keine Taste zum Filamentauswurf. Aber da der Create ja das Original ist, vielleicht sind ja die anderen 3D-Stifte etwas merkwürdig.

Für den Create gibt es wie bei anderen Stiften großer Firmen auch viel Zubehör. Dazu zählen ein Wechselextruder-Set, das DoodlePad (eine Unterlage für die 3D-Zeichnungen), das JetPack (ein tragbarer Akku fürs Unterwegs-Drucken) und ein Pedal, mit dem man den Stift anstelle mit den Fingern mit den Füßen bedienen kann.

3D-Stift-Test: 3Doodler Create Review: Using This 3D Printing Pen Is Fun

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 99,99€
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS (das Starter-Set enthält 3 verschiedene Filamente)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 2
  • Temperaturstufen: 2 (eine für PLA und eine für ABS)
  • Anzeige: LED
  • Tasten: Taste für schnelles und langsames Extrudieren
  • Automatische Extrusion: Ja
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Schmal & handlich
  • Extras: Reinigungszubehör
2

81€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger AIO 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: AIO 3D-Stift

Von AIO Robotics gibt es außer dem gut durchdachten 3D-Drucker ZEUS auch einen 3D-Stift. Obwohl dieser 3D-Stift nur mit PLA-Filamenten funktioniert, so ist er dennoch ziemlich vielseitig, denn man kann die Temperatur in 1°C-Schritten reduzieren und so mit verschiedenen PLA-Typen drucken. Zusammen mit den fünf Extrusionsgeschwindigkeiten und dem schlanken Design ergibt das ein ziemlich professionelles Produkt zu einem ziemlich günstigen Preis (vor allem, wenn es zufällig gerade Rabatte gibt, was durchaus häufig vorkommt).

Leider ist dieser vielversprechende 3D-Stift noch nicht in Europa erhältlich. Also noch ein wenig Geduld!

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 81€ (99,99$)
  • Unterstütztes Filament: PLA (das Starter-Set enthält 2 Filamentrollen)
  • Stromversorgung: USB-Kabel
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 5
  • Temperaturstufen: stufenlose Temperatureinstellung
  • Anzeige: Display (Extrusionsgeschwindigkeit & Temperatur)
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Ja
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Schmal & handlich
3

70€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger CoLiDo 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: CoLiDo 3D-Stift

Sieht irgendwie so aus wie der Create. Doch nicht nur die zwei Extrusionstasten und Geschwindigkeitstasten ähneln sich, auch die Druckergebnisse sind vergleichbar. Ein großer Unterschied besteht jedoch: der CoLiDo hat eine versenkbare Extruderdüse. Das heißt, du brauchst keine Angst zu haben, dich daran zu verbrennen.

Das Starter-Kit enthält brauchbare Schablonen und reichlich Filament. Das macht diesen 3D-Stift zu einem tollen Produkt für Einsteiger.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 70€
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS (das Starter-Set enthält 50 Filament-Stäbe)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 2
  • Temperaturstufen: 2 (eine für PLA und eine für ABS)
  • Anzeige: LED
  • Tasten: Taste für schnelles und langsames Extrudieren
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomatik: Nein
  • Gehäuse: Schmal & handlich
  • Extras: Versenkbare Extruderdüse, Schablonen
4

60€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger Scribbler V2

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: Scribbler V2

Bei der Recherche nach 3D-Stiften wirst du ziemlich oft auf dieses Modell hier stoßen.

Scribbler ist neben 3Doodler eine der größten amerikanischen Firmen für 3D-Stifte. Im Gegensatz zu 3Doodler wurden bereits fast alle Scribbler-Produkte von Nachahmern kopiert. Und zwar in großem Stil. Und auch wenn das keine allzu gute Nachricht für die Firma ist, so hat es doch für die Kunden einige Vorteile. Damit wird es nämlich viel leichter, einen guten und günstigen 3D-Stift zu finden.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 60€ (69,99$)
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS (das Starter-Set enthält 3 verschiedene Filamentrollen)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: Regulierbar mit einem Schieberegler
  • Temperaturstufen: 2 (eine für PLA und eine für ABS)
  • Anzeige: Display
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Mehr oder weniger ergonomisch

Preis-Check für die Nachahmer-Stifte: PACKGOUT, AFUNTA, 7TECH, Juboury, DRUnKQUEEn, SHONCO

5

25€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger Scribbler V1

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: Scribbler V1

Obwohl er seinem Vorgänger sehr ähnlich sieht, unterscheidet sich der Scribbler V1 in einem entscheidenden Punkt: Man kann damit nur mit ABS-Filamenten drucken. Trotzdem ist das auch wieder ein Trumpf, dann andere 3D-Stifte, die nur eine Filamentart unterstützen, beschränken sich nur auf PLA.

Ein Display hat dieser Stift auch nicht, aber das macht nichts.

Alles in allem ist dieser 3D-Stift ein tolles Gerät zu einem erschwinglichen Preis. Dieses Modell haben sich zudem viele andere Hersteller zum Vorbild für ihre 3D-Stifte genommen. Also: Hut ab!

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 25€
  • Unterstütztes Filament: ABS (das Starter-Set enthält 3 verschiedene Filamentrollen)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: Regulierbar mit einem Schieberegler
  • Temperaturstufen: Nicht skalierbar
  • Anzeige: LED
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Mehr oder weniger ergonomisch

Preis-Check für die Nachahmer-Stifte: Macher 3D, VICTORSTAR, Glyby,  Soyan, Juboury,

6

30€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger Polaroid Play

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: Polaroid Play

Trotz des bekannten Herstellers lässt dieser 3D-Stift zu wünschen übrig. Immerhin, das USB-Kabel und die acht Extrusionsgeschwindigkeiten sind nicht schlecht, aber sie können kaum darüber hinwegtäuschen, dass dieser 3D-Stift keine Temperaturregulierung besitzt und nur PLA drucken kann. Nun ja, zumindest stimmt der Preis.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 30€
  • Unterstütztes Filament: PLA (das Starter-Set enthält 4 Filamentrollen)
  • Stromversorgung: USB-Kabel
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 8
  • Temperaturstufen: Nicht skalierbar
  • Anzeige: LED
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Ja
  • Abschaltautomaik: Nein
  • Gehäuse: Mehr oder weniger ergonomisch
  • Extras: Halterung
7

120€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger Lix 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: Lix 3D-Stift

Wow! Dieser brandneue Lix Pen ist so schön, dass er garantiert den Designer in dir weckt. Dennoch kann dieser handliche und hochpreisige 3D-Stift nicht immer punkten, obwohl er nicht ganz so schlecht abschneidet wie der Play. Der Lix Pen hat leider nicht allzu viele Einstellungen und ist daher etwas weniger flexibel. Das soll heißen, es gibt nur zwei Temperaturstufen und zwei Extrusionsgeschwindigkeiten.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 120€ (139,95$)
  • Unterstütztes Filament: PLA,ABS (das Starter-Set enthält 80 Filament-Stäbe)
  • Stromversorgung: USB-Kabel
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 2
  • Temperaturstufen: 2
  • Anzeige: LED
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Mehr oder weniger ergonomisch
8

69€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger Da Vinci 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: Da Vinci 3D-Stift

Der Hersteller XYZprinting, der eigentlich für seine preiswerten 3D-Drucker bekannt ist, hat auch einen 3D-Stift im Programm, den Da Vinci. Er ist zwar nicht der beste 3D-Stift, den man im Moment bekommt, aber dafür ist er ziemlich günstig. Wer also auf Leonardos Spuren wandeln und seinem Genie freien Lauf lassen will, findet hier einen unkomplizierten 3D-Stift, der noch dazu mit Reinigungszubehör aufwartet.

Zahlen & Daten: 

  • Marktpreis: 69€
  • Unterstütztes Filament: PLA (das Starter-Set enthält 3 Filamentrollen)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 1
  • Temperaturstufen: Nicht skalierbar
  • Anzeige: LED
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Ja
  • Abschaltautomaik: Nein
  • Gehäuse: Nicht-ergonomisch
  • Extras: Reinigungszubehör
9

29€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger 3D Driller

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: 3D Driller

Je näher wir dem Ende unserer Liste kommen, desto dünner werden auch die Funktionen der 3D-Stifte. Der futuristisch aussehende 3D Driller druckt mit PLA und das in drei verschiedenen Geschwindigkeiten. Er bietet jedoch keine Temperaturregulierung. Aber die drei LEDs, die die ausgewählte Geschwindigkeit anzeigen, können sich durchaus sehen lassen.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 29€ (34,99$)
  • Unterstütztes Filament: PLA (das Starter-Set enthält 2 Filamentrollen)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 3
  • Temperaturstufen: Nicht skalierbar
  • Anzeige: LED (zeigen die Extrusionsgeschwindigkeit an)
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Nicht-ergonomisch

Preis-Check für den Nachahmer-Stift: Myguru

10

65€ Die besten 3D-Stifte für Anfänger DIKI 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Anfänger: DIKI 3D-Stift

Der DIKI 3D-Stift fällt in die Kategorie „einfacher geht’s nicht“. Er verfügt über nur einen einzigen Knopf, mit dem alles gesteuert wird. Je ein Tastendruck erledigt alle drei wichtigen Schritte beim 3D-Malen: Aufheizen der Spitze, Starten und Stoppen des Extrusionsvorgangs. Einfacher geht’s nicht! Die Frage ist, ob diese doch recht bescheidene Anzahl an Funktionen den hohen Preis rechtfertigt.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 65€ (79,99$)
  • Unterstütztes Filament: PLA (das Starter-Set enthält 2 Filamentrollen)
  • Stromversorgung: USB-Kabel
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 1
  • Temperaturstufen: Nicht skalierbar
  • Anzeige: LED
  • Tasten: Extrusion
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomaik: Nein
  • Gehäuse: Mehr oder weniger ergonomisch

Die besten 3D-Stifte für Künstler

Die letzten sechs Modelle eignen sich besonders für Künstler und Profis, weil sie in der Regel mehr Funktionen haben als die 3D-Stifte für Anfänger. Dabei sind die meisten natürlich auch etwas teurer.

In dieser Kategorie wurden ähnliche Maßstäbe angesetzt und die Stifte danach bewertet, wie viel sie kosten, ob sie mit Batterie oder USB-Kabel laufen, welche Filamente man drucken und welche Einstellungen man vornehmen kann.

1

215€ Die besten 3D-Stifte für Künstler 3Doodler Pro

Image of Die besten 3D-Stifte für Künstler: 3Doodler Pro

Der Pro ist das vielseitigste Modell von 3Doodler. Er bietet alle Standardfunktionen und bringt sogar noch ein paar Extras mit!

Zum Beispiel kann dieser 3D-Stift mit jedem handelsüblichen Filament drucken, d.h. mit PLA-, ABS-, Polycarbonat-, Nylonfilament oder auch mit biegsamem Material. So vielfältig wie die Materialien, die du drucken kannst, sind auch die Ausgabeformen: Im Lieferumfang sind sechs verschiedene Düsen enthalten, die das extrudierte Material unterschiedlich formen.

So viele Möglichkeiten, Einstellungen und Funktionen bekommt man selten zu sehen! Allein die acht Extrusionsgeschwindigkeiten und deine flexible Temperaturregulation von 60 °C – 240 °C! Und natürlich gibt’s auch noch einen verstellbaren Ventilator.

Klar, der Preis ist ziemlich hoch, aber in diesem Fall bekommt man wirklich einiges für sein Geld.

3Doodler richtet sich mit dem Pro an Künstler und Designer und bietet ihnen mit diesem 3D-Stift das Maximum an Flexibilität und Qualität.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 215€ (249,99$)
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS, Polycarbonat, Nylon, Flexibles Filament, Holz, Metall (das Starter-Set enthält eine große Auswahl an Filamenten)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 8
  • Temperaturstufen: Skalierbar von 60°C bis 240°C
  • Anzeige: Display
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Ja
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Mehr oder weniger ergonomisch
  • Extras: Verstellbarer Ventilator mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, Batterien, 6 Extruderdüsen, Reinigungszubehör

Der 3Doodler ist auf der Herstellerwebseite erhältlich.

2

86 Die besten 3D-Stifte für Künstler SkyWriter 3D-Stift

Image of Die besten 3D-Stifte für Künstler: SkyWriter 3D-Stift

An zweiter Stelle unserer Liste der besten 3D-Stifte für Künstler findet sich der SkyWriter3D, der als „leichtester 3D-Stift der Welt“ beworben wird. Tatsächlich wiegt er nur 55 Gramm.

Dieses Modell ist einfach in der Handhabung und mit einer beeindruckenden Anzahl an Funktionen ausgestattet. Gleichzeitig bleibt er erschwinglich und wird recht häufig noch mit großem Preisnachlass verkauft (Also immer nach Rabattaktionen Ausschau halten!).

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 86€ (99,95$)
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS (das Starter-Set enthält 10 verschiedene Filamentrollen)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 8
  • Temperaturstufen: 2 (eine für PLA und eine für ABS)
  • Anzeige: Display
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Ja
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Sehr ergonomisch
  • Extras: Halterung, Schablonen

Preis-Check für die Nachahmer-Modelle: SUNLU, Sunvez, Techboss

Den SkyWriter3D Printing Pen gibt’s auf der Herstellerwebseite.

3

80€ Die besten 3D-Stifte für Künstler Scribbler Duo

Image of Die besten 3D-Stifte für Künstler: Scribbler Duo

Scribbler hat sich bereits mit anderen Produkten einen Namen gemacht und legt mit dem Duo noch eine Schippe drauf.

Das zeigt sich vor allem an seiner einzigartigen doppelten Extruderdüse. Für alle, die noch nicht verstanden haben, was daran so toll sein soll: Du kannst damit zwischen zwei verschiedenen Filamentfarben wechseln oder komplexe Objekte mit einem Doppelfilament erschaffen!

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 80€ (129,00$)
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS (das Starter-Set enthält 3 verschiedene Filamentrollen)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 6
  • Temperaturstufen: 2 (eine für PLA und eine für ABS)
  • Anzeige: Display
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Ja
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Mehr oder weniger ergonomisch
  • Extras: Doppelextruderdüse

Den Scribbler Duo gibt’s auf der Herstellerwebseite.

4

$111€ Die besten 3D-Stifte für Künstler 3Dsimo Mini

Image of Die besten 3D-Stifte für Künstler: 3Dsimo Mini

Der 3Dsimo Mini baut auf den Funktionen seines Vorgängers auf, kann jedoch noch viel mehr.

Leider fristen die tollen Funktionen des 3Dsimo Mini wie beim Duo ihr Dasein in der Rubrik „Extras“. Doch Ehre, wem Ehre gebührt! Der 3Dsimo Mini ist eigentlich sogar mehr als ein 3D-Stift, weil er überaus vielseitig ist: Man könnte ihn auch als 3D-Werkzeug sozusagen. Mit diesem Werkzeug kannst du Holz gravieren, löten und sogar Schaumstoff schneiden.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 111€ (129$)
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS, HIPS, PET (im Lieferumfang sind 3 Rollen enthalten)
  • Stromversorgung: USB-Kabel
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 3
  • Temperaturstufen: Je nach Filament regelbar
  • Anzeige: Display
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomaik: Nein
  • Gehäuse: Schmal & handlich
  • Extras: Batterien, interaktive App, Aufsätze zum Löten, Gravieren und Schneiden

Den 3Dsimo Mini gibt es auf der Webseite des Herstellers.

5

80€ Die besten 3D-Stifte für Künstler Scribbler V3

Image of Die besten 3D-Stifte für Künstler: Scribbler V3

Die neueste Version des Scribbler-Basismodells V3 ist ein wunderbares Allround-Gerät. Ausstattung und Design dieses 3D-Stifts ähneln dem SkyWriter3D, doch ihm gegenüber ist er deutlich günstiger.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 80€
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS (das Starter-Set enthält 3 verschiedene Filamentrollen)
  • Stromversorgung: Steckdose
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: 6
  • Temperaturstufen: 2 (eine für PLA und eine für ABS)
  • Anzeige: Display
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Gehäuse: Ergonomisch geformt

Preis-Check des Nachahmer-Modell: Sketchpro

6

60€ Die besten 3D-Stifte für Künstler MYNT3D

Image of Die besten 3D-Stifte für Künstler: MYNT3D

Lass dich von der schlechten Platzierung des MYNT3D auf unserer Liste nicht abschrecken, er ist ein absolut respektabler 3D-Stift. Er kann mit vielen verschiedenen Filamenten drucken, es lässt sich ein USB-Kabel anschließen und die Temperatur individuell regeln. Aber die Konkurrenz schläft nicht und das Rennen um Platz eins hat ein anderer gemacht.

Zahlen & Daten:

  • Marktpreis: 60€ (69,99$)
  • Unterstütztes Filament: PLA, ABS, Holz, Metall (im Lieferumfang sind 2 Rollen enthalten)
  • Stromversorgung: USB-Kabel
  • Extrusionsgeschwindigkeiten: Regulierbar mit einem Schieberegler
  • Temperaturstufen: Skalierbar von 130°C bis 230°C
  • Anzeige: Display
  • Tasten: Extrusionstaste und Filamentauswurf
  • Automatische Extrusion: Nein
  • Abschaltautomaik: Nein
  • Gehäuse: Handlich

Preis-Check für die Nachahmer-Stifte: Titanimum Micro, NEXGADGET

License: The text of "Die 25 besten 3D-Stifte auf dem Markt (Frühjahr 2018)" by All3DP is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Subscribe to updates from All3DP

You are subscribed to updates from All3DP

You can’t subscribe to updates from All3DP. Learn more…Subscribe

You can’t subscribe to updates from All3DP. Learn more…

Recommended for you